Nachrichten Dies und das
Wenden, 09. März 2019

Kreatives Programm

Internationaler Frauentag im Wendener Rathaus gebührend gefeiert

Von 11 bis 17 Uhr gab es zum Motto „Frauenvielfalt“ im Wendener Rathaus viel zu entdecken.
Von 11 bis 17 Uhr gab es zum Motto „Frauenvielfalt“ im Wendener Rathaus viel zu entdecken.
Foto: Lukas Schrage
Wenden. Zu einem abwechslungsreichen Programm rund ums Motto „Frauenvielfalt“ zum internationalen Frauentag hatte die Wendener Gemeindevertretung am Samstag,9. März, ins Rathaus eingeladen. Zahlreiche Besucher waren gekommen, um sich auszutauschen, Vorträgen zu lauschen und sich kreativ zu entdecken.

Astrid König-Ostermann, stellvertretende Bürgermeisterin, eröffnete die Veranstaltung um 11 Uhr und wies in einer Rede auf die lange Tradition des Frauentages hin, der seit 1911 von engagierten Frauen gefeiert wird.

Grund, den Tag nach wie vor zu ehren, gebe es genug: Nach wie vor kämpften Frauen auf der ganzen Welt für Chancengleichheit, faire Löhne und gegen Diskriminierung.

Beiträge zu der Veranstaltung kamen von Jung und Alt: Sogar Schülerinnen der dritten Klasse steuerten Bilder wichtiger Frauen der Geschichte bei. Ein volles Programm Für Ausstellungen, Vorträge und Mitmach-Aktionen bis 17 Uhr konnten zahlreiche Gäste aus der ganzen Gemeinde und darüber hinaus gewonnen werden: Raimund Viedenz referierte zu Schwierigkeiten und Lösungsvorschlägen der Altersvorsorge der Frau. Über die Anwendungsmöglichkeiten von Schüssler-Salzen sprach Heilpraktikerin Michaela Eichert.

Weitere Programmpunkte betrafen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Stärkung von Persönlichkeit und Selbstbewusstsein sowie psychische Gewalt, der Frauen auch heute noch ausgesetzt sind. Kultur und Wellness Bei aller Ernsthaftigkeit ließen sich die Wendener Frauen auch das Lachen nicht nehmen: Kabarettistin Christa Weigand berichtete als „Ursel“ augenzwinkernd von großen Weltthemen und Besonderheiten der Region gleichermaßen.

Mit Ständen zur experimentellen Malerei und dem Malen auf Schiefer war für alles gesorgt, was das Künstlerinnenherz begehrte. Verwöhnen lassen konnte man sich darüber hinaus in Wellness- und Massageangeboten. Für die Verpflegung waren Café und Cocktail-Bar eingerichtet, auch der Türkische Kulturverein Wenden steuerte süße und herzhafte Leckereien bei. Musikalisch wurde die Veranstaltungen vom Möllmicker Frauenchor „Nova Cantica“ unterstützt.
Ein Artikel von Lukas Schrage

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Patricia Szewczyk - Personalreferentin
Patricia Szewczyk
Personalreferentin
Ausbildungsmesse Siegen- Oder auch. Kollege/IN gesucht!

Zwei tolle Tage auf der Ausbildungsmesse in Siegen liegen jetzt hinter uns. Es ist uns jedesmal eine Freude, zusammen mit unseren Azubis , viele tolle und interesssierte Jugendliche bei einem Gespräch kennenzulernen.

Solltet ihr noch Fr...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Hamza stellt seinen Einzylindermotor vor

Hi, mein Name ist Hamza und ich bin 21 Jahre alt. Derzeit bin ich im 1. Ausbildungsjahr bei #BERGHOFF. Die letzten 1,5 Monate habe ich an einem Einzylindermotor gearbeitet. Angefangen hat mein Projekt mit diversen Rohteilen. Nachdem mein Ausbilder mi...

#weiterlesen
Luisa Kasper
Personalreferentin
Ausbildungsmesse 2019

Auch heute sind wir von 13:00 bis 18:00 Uhr wieder am Start!
Unser Messeteam freut sich auf euren Besuch bei uns am Stand R16.

...

#weiterlesen

Bildergalerie: Internationaler Frauentag im Wendener Rathaus gebührend gefeiert