Nachrichten Dies und das
Wenden, 04.10.2021

Gerlinger Grundschüler erwanderten 6.325 Euro

„Elben hilft Dernau“ bricht Rekorde – schon 98.000 Euro gespendet

Die Initiatoren der Hilfsaktion, Peter Niklöas (links) und Hubertus Sieler (rechts), bedankten sich bei den Mädchen und Jungen der Grundschule Gerlingen für die Unterstützung.
Die Initiatoren der Hilfsaktion, Peter Niklöas (links) und Hubertus Sieler (rechts), bedankten sich bei den Mädchen und Jungen der Grundschule Gerlingen für die Unterstützung.
Wolfgang Schneider
Gerlingen/Elben. Die nach der verheerenden Flutkatastrophe im Ahrtal angelaufene Hilfsaktion „Elben hilft Dernau“ läuft weiterhin auf vollen Touren. Die Spendenbereitschaft ist nach vor groß. Am Montagmittag, 4. Oktober, waren die beiden Initiatoren der Aktion, Hubertus Sieler und Peter Niklas, an der Katholischen Grundschule Gerlingen zu Gast, um von Herzen „Danke“ zu sagen.

Die 212 Mädchen und Jungen hatten mit ihren Lehrkräften vor knapp drei Wochen eine Sponsorenwanderung organisiert (LokalPlus berichtete), um sich aktiv für die Flutopfer einzusetzen. Was dabei unterm Strich herausgekommen ist, verrieten Sieler und Niklas den Klassensprechern der Gerlinger Grundschule gestern: stolze 6.325 Euro haben die jungen Leute mit Hilfe von Sponsoren aus ihrer Familie, Nachbarschaft und Verwandtschaft gesammelt.

„Außerordentliche Motivation“

„Wir sind überwältigend von diesem grandiosen Ergebnis“, erzählte Peter Niklas, der Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald ist. Auch Schulpflegschafts-Vorsitzende Cornelia Koch und Schulleiterin Monika Fröhlingsdorf freuten sich über den tollen Erfolg der Aktion. Die Grundschüler hätten sich „mit außerordentlicher Motivation sozial engagiert“, umschrieb es Peter Niklas.

Als keines Dankeschön brachte er als Geschenk des Elber Dorfvereins zwei Klimakisten mit, mit denen die Mädchen und Jungen im Unterricht kindgerechte Klimathemen erarbeiten können. Und außerdem gab es noch eine Riesentüte Danke-Bonbons.

„Es wird sechsstellig“

Peter Niklas konnte anlässlich des Pressetermins auch den aktuellen Gesamtstand der Spendenaktion für Dernau im Kreis Ahrweiler bekanntgeben: „Stand heute liegen wir bei knapp 98.000 Euro“, verriet er. Und da zwei Aktionen, darunter der Sportabzeichentag am Schulzentrum Wenden, noch nicht abgerechnet sind, verkündeten Sieler und Niklas stolz: „Es wird auf jeden Fall sechsstellig.“


Die Spendenaktion läuft übrigens weiter, denn Hilfe ist im von der Flut extrem betroffenen Ahrtal nach wie vor notwendig. 59.000 Euro an Spendengeldern sind bereits an bedürftige Familien ausbezahlt worden – schnell und unbürokratisch.

Ein Artikel von Wolfgang Schneider

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Leonie Haase - Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Leonie Haase
Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Mittagspause beim Finanzamt

Heute stellt unsere Steueranwärterin Kosovare Bajgora aus dem Einstellungsjahr 2020 Euch die Möglichkeiten der  Mittagspause beim Finanzamt 🏢 vor:

 

Nach jeder gelungenen Arbeit sollte man sich auch eine verd...

#weiterlesen
Daniel Knebel - Auszubildender
Daniel Knebel
Auszubildender
Der jährliche Azubi-Dialog

Letzte Woche haben sich seit langem wieder alle Auszubildenden mit unserer Ausbildungsleitung zusammengesetzt (für Abstand und 3G war natürlich gesorgt😷).
Da dieser Termin beim letzten Mal digital stattfinden musste, war der Au...

#weiterlesen
Katharina Decker - Auszubildende
Katharina Decker
Auszubildende
Schulpraktikum bei der Volksbank

Hi, ich bin Lisa und bin 14 Jahre alt.
Ich gehe zurzeit auf die Gesamtschule in Wenden und mache gerade ein Schülerpraktikum bei der Volksbank Olpe – Wenden – Drolshagen eG. 💰Ich bin auf das Praktikum durch eine Berufsbe...

#weiterlesen

Bildergalerie: „Elben hilft Dernau“ bricht Rekorde – schon 98.000 Euro gespendet