Nachrichten Dies und das
Wenden, 29.12.2021

Jahresrückblick Wenden 2021

Amazon, Ortsumgehung, Großbrand und neues Schwimmbad

Auch ohne Kirmes: In der Gemeinde Wenden war im Jahr 2021 einiges los. LokalPlus erinnert an ein bewegtes Jahr - mit Themen wie Amazon, Gewerbepark Rothemühle und einer überwältigenden Spendeninitiative.
Auch ohne Kirmes: In der Gemeinde Wenden war im Jahr 2021 einiges los. LokalPlus erinnert an ein bewegtes Jahr - mit Themen wie Amazon, Gewerbepark Rothemühle und einer überwältigenden Spendeninitiative.
privat
Wenden. Amazon, Solidarisierung nach der Flutwelle und ein Schaden in Millionenhöhe nach einem Großbrand: Das Jahr 2021 war in der Gemeinde Wenden keineswegs langweilig. LokalPlus blickt noch einmal zurück.

4. Januar: Mehrere Wartehäuschen werden von Unbekannten zerstört. Die Gemeinde Wenden verzichtet auf die Reparatur. Schaden: 6.000 Euro.

6. Januar: In einer virtuellen Sondersitzung ist die Ansiedlung von Amazon Thema. Man sorgt sich um die Verkehrsbelastung in Gerlingen. Gleichzeitig wird bekannt, das etwa 170 Arbeitsplätze entstehen sollen.

3. Februar: Faustdicke Überraschung: Die Ratsmitglieder sprechen sich für den Neubau des Schwimmbades aus.

13. Februar: Der Karnevalsverein Schönau-Altenwenden feiert Prunksitzung. Das Konfetti wird allerdings per Löschtaste gereinigt: Sie findet erstmals als digitales Angebot statt.

Schwimmhalle Wenden

17. Februar: Eine Frau sticht in Brün auf ihren Ehemann ein. Sie wird im August zu einer Haftstrafe von zwei Jahren zur Bewährung verurteilt.

18. Februar: Auf der A 4 bei Wenden überschlägt sich ein Fahrzeug mehrfach. Der 52-jährige Pkw-Fahrer aus Köln stirbt wenige Tage später im Krankenhaus.

13. März: Der Schützenverein und der Sportverein Brün stellen ihre Pläne vor: Sie planen eine Multifunktions-Freiluft-Halle unter dem Namen „Brün-Arena“.

15. März: Der St. Helena-Schützenverein Elben, der als erstes im Kreis Olpe Schützenfest feiert, sagt das Hochfest ab.

5. April: Glatteis ist am Abend des Ostermontags die Ursache für gleich fünf Verkehrsunfälle auf der Autobahn 4 zwischen Eckenhagen und dem Kreuz Olpe-Süd.

14. April: Die Kindergarten-Uni Hünsborn startet als erste Einrichtung im Kreis Olpe mit den Spucktests.

Gelände der ehemaligen Firma Apparatebau Rothemühle. Alexander Czenkusch und Stefan Müller möchten dort gerne einen Gewerbepark schaffen.

16. April: Stefan Müller und Alexander Czenkusch wollen wieder neues Leben in die alten Hallen von „Apparatebau Rothemühle“ bringen.

24. April: Der Glasfaserausbau soll in der Gemeinde voranschreiten. Hierzu startet die Firma Deutsche Glasfaser eine sogenannte Nachfragebündelung. Vorgesehen für den Ausbau sind Altenhof, Brün, Dörnscheid, Elben, Gerlingen, Heid, Rothemühle, Hillmicke, Hünsborn, Ottfingen, Schönau und Wenden.

28. April: Kirmesfans blutet das Herz: Die Gemeinde Wenden sagt die „Kärmetze“ zum zweiten Mal in Folge ab.

28. April: Erneuter Sonderrat in Wenden: Hier herrscht Einigkeit. Eine Umgehungsstraße in Gerlingen soll kommen.

52 Bäume für 52 Prozent: Der in den Kreistag gewählte Paul Rademacher löst sein Wahlversprechen ein und pflanzt 26 Rotbuchen und 26 Stieleichen. Bei der Pflanzaktion (von links): Florian Müller, Paul Rademacher und Werner Scheele.

12. Mai: Günter Stock, Gerd Wacker, Christian Pilz und Kunibert Rademacher sind die Preisträger des Bürgerpreises 2020 der Gemeinde Wenden.

13. Mai: Der SGV Wenden plant auf einer Rasenfläche unterhalb der SGV-Hütte eine Hochzeitsbaumwiese. Hier können sich Brautpaare auf Tafeln verewigen. Ende Juni pflanzen Gina und Simon Henkel den ersten Baum.

19. Mai: Sondersitzung des Gemeinderats: Diesmal thematisiert wird die unklare Zukunft für das Gelände Balcke-Dürr (ehemals Apparatebau Rothemühle).

27. Mai: Gewerbetreibende aus der Region äußern den Wunsch, sich im Gewerbepark Rothemühle anzusiedeln. Alternative Flächen gebe es nicht oder die Mieten seien zu teuer, so die Anwesenden.

Einsatz der Wendschen Kitzretter, um Rehkitze vor dem Mähtod zu bewahren.

4. Juni: Kräftige Gewitter mit Starkregen wüten über dem Wendener Land. Dort schüttet es wie aus Eimern. Besonders betroffen ist Ottfingen, wo 160 Helfer von Feuerwehr und THW im Einsatz sind.

10. Juni: Wendsche Kitzretter sind mit einer Drohne, Wärmebildkamera und Funksprechgeräten unterwegs, um Kitze vor dem Mähtod zu retten.

23. Juni: Zur baulichen Ertüchtigung der Grundschulstandorte Hünsborn, Rothemühle, Gerlingen und Wenden will die Gemeinde zehn Millionen Euro in die Hand nehmen.

24. Juni: Der Wendener Heimatpreis 2020 geht an die Dorfgemeinschaft Dörnscheid, die Wanderfreunde Altenhof und das Event-Team Hünsborn.

Während der Kinder-Kunst-Woche in Wenden haben im Juli 20 junge Bauhelfer ein gr0ßes Wildbienenhotel gebaut.

20. Juli: Nach der Flutkatastrophe wird die Initiative „Elben unterstützt Dernau“ gegründet. Hier trifft man den Nerv der Gemeinde.

20: Juli: Johanna Pulte (SG Wenden) kommt zurück von der U20-Leichtathletik-Europameisterschaft in Talinn (Estland). Auf der 3.000-Meter-Distanz war sie drei Tage zuvor beste Deutsche auf Rang fünf. Dies wird in Schönau kräftig gefeiert.

14. August: Heute fällt der Grundstein für die Modernisierung der Kirchenorgel. Das 270 Jahre alte Stück der Kirchengemeinde St. Severinus soll wieder in Schwung gebracht werden. Kostenpunkt: 170.000 Euro.

Die 270 Jahre alte Orgel soll wieder in Schwung gebracht werden.

3. September: Die Gesamtschule soll in den nächsten Jahren zu einem offenen Lern- und Kulturzentrum werden. Der Ausschuss der REGIONALE 2025 zeichnet das Projekt mit dem ersten Stern aus. Beim dritten Stern kann es umgesetzt werden.

9. September: Glasfaserausbau in der Gemeinde: Acht Ortschaften erhalten die neue Infrastruktur, fünf Orte nicht.

11. September: Das hat Seltenheitswert: Ein großes Dorffest wird von allen ortsansässigen Vereinen in Gerlingen organisiert.

13. September: Bei der Suche nach Investoren für das weitläufige Gelände des ehemaligen Unternehmens Apparatebau Rothemühle/Balcke-Dürr ist die Gemeinde Wenden einen Schritt weitergekommen. Vier Bewerber gibt es. Der Mindestpreis: 2,1 Millionen Euro.

Gelände der ehemaligen Firma Apparatebau Rothemühle.

29. September: Die Verlängerung der Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser hat sich gelohnt. Weite Teile profitieren künftig von einem FTTH-Anschluss.

4. Oktober: Der Klimaschutzpreis der Gemeinde Wenden geht an vier innovative Projekte. Den ersten Platz erhält der Kindergarten Ottfinger Dorfnest für sein Projekt „Lern- und Erfahrungsraum für Kinder in einem lebendigen Dorfwald“.

8. Oktober: Manege frei heißt es erstmals im neuen Zirkuszelt auf der Pfarrwiese: Die K.o.T. Wenden und der Zirkus Pfiffikus bauten es am 2. Oktober auf. Es steht für kulturelle Veranstaltungen und Projekte zur Verfügung.

Aufbau des neuen Zirkuszeltes auf der Pfarrwiese in Wenden.

21. Oktober: Die Frauengemeinschaft und der Dorfgemeinschaftsverein Elben-Scheiderwald organisieren für rund 40 Frauen aus Dernau eine eintägige Auszeit im Wendener Land.

4. November: Durch Arbeiten mit einem Winkelschleifer bricht ein Großbrand bei einem Abschleppunternehmen in Gerlingen aus. Der Schaden beträgt mehrere Millionen Euro. Die Feuerwehr kann einen angrenzenden Bürotrakt und eine Tankstelle retten.

13. November: Sessionsauftakt beim Karnevalsverein Schönau-Altenwenden: Der Verein proklamiert Kalli I. und Astrid I. zum neuen Prinzenpaar.

17. November: Der Online-Versandhändler Amazon nimmt den Betrieb in Gerlingen auf. Zum Start sind etwa 100 Mitarbeiter tätig. Im Rat verkündet Bürgermeister Bernd Clemens, dass es keinen zusätzlichen Autobahnanschluss für Gerlingen geben wird.

Unterm Festzeltdach krönte der Karnevalsverein Schönau-Altenwenden Karl-Heinz und Astrid Korzeniowski zum neuen Prinzenpaar der Session 2021/22.

27. November: Wiederaufforstung: Der Mountainbike-Verein Wendener Land pflanzt etwa 1.000 Rotbuchen auf einer gerodeten Waldfläche an der Kreuzbergstraße.

2. Dezember: Johanna Pulte und die deutsche Mannschaft gewinnen Gold in der Team-Wertung der Crosslauf-Europameisterschaften in Dublin in der Klasse U20.

11. Dezember: Die „Paveier“ treten mit ihrer Tour „Kölsche Weihnacht“ in der Aula der Wendener Gesamtschule auf.

17. Dezember: Ein 58-jähriger Autofahrer ist am Morgen als Falschfahrer auf der A 45 unterwegs. In Höhe der Talbrücke Ottfingen stößt sein Auto mit einem Sattelzug zusammen. Der Fahrer wird in seinem Pkw eingeklemmt und schwer verletzt.

22. Dezember: Der Gemeinderat beschließt einstimmig den Haushaltsplan 2022.

Ein Artikel von Nils Dinkel

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Annika Wagner - Auszubildende Kauffrau im Großhandel
Annika Wagner
Auszubildende Kauffrau im Großhandel
#Azubi-Interview

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?Morgens komme ich im Büro an, grüße erstmal die Kollegen, und melde mich am PC an. Meistens schaue ich dann erstmal in meinem E-Mail-Postfach oder bei Teams, ob Aufgaben vom Vortag ...

#weiterlesen
Anna-Lena Huckestein - Auszubildende
Anna-Lena Huckestein
Auszubildende
Innerbetrieblicher Unterricht: Deka

Hallo zusammen,👋

ich habe euch schon häufiger berichtet, wie der Berufsschulunterricht und auch die Praxis in den Geschäftsstellen bei uns in der Ausbildung läuft...aber das ist noch längst nicht alles.💪
Zusa...

#weiterlesen
Yvonne Keseberg - Ausbilderin - FinanzwirtIn
Yvonne Keseberg
Ausbilderin - FinanzwirtIn
Die Erhebungsstelle

Hallo zusammen 😊

Kosovare Bajgora und Lucie Kühr (Auszubildende, Einstellungsjahrgang 2020) stellen euch heute die Erhebungsstelle vor:

Wir sitzen nun seit einer Woche in der Erhebungsstelle des Finanzamts Olpe. Die Erhebun...

#weiterlesen

Bildergalerie: Amazon, Ortsumgehung, Großbrand und neues Schwimmbad