Nachrichten Dies und das
Wenden, 06. Dezember 2018

40 Teilnehmer bei der Grünkohlwanderung des SGV

Am Ende der Wanderung gab es für alle Grünkohl mit Kassler, Mettwurst und Kartoffeln.
Am Ende der Wanderung gab es für alle Grünkohl mit Kassler, Mettwurst und Kartoffeln.
Foto: privat
Wenden. Der SGV Wenden ist kürzlich zur traditionellen Grünkohlwanderung aufgebrochen. Die 40 Wanderer trafen sich um 10 Uhr an der Wandertafel unterhalb des Rathauses.

Der Wanderführer Karl Gundermann führte die Gruppe über den Wanderweg der A3 entlang der Wanderhütte des SGV Wenden zum Wanderkreuz an der Dörnschlade. Bevor es über den Wanderweg der A5 weiter ging, verteilte die Vorsitzende Sibille Niklas die mitgeführten bekannten „Herztropfen“.

Gestärkt führte es die Wanderer weiter bis zur A1 über den Waldlehrpfad zur Schutzhütte. Dort wartete schon Heinz Niklas mit dem Verpflegungswagen auf die Ankommenden. Es wurden alle mit Glühwein und diversen Getränken versorgt.

Weiter ging es in den Ort Wenden, wo schon der Grünkohl mit Kassler, Mettwurst und Kartoffeln im Hotel Zeppenfeld, nach einer Wanderstrecke von zehn Kilometer, wartete.
(LP)

Bildergalerie: 40 Teilnehmer bei der Grünkohlwanderung des SGV