Nachrichten Dies und das
Olpe, Olpe, 12. Mai 2016

Nächste Bürgerwerkstatt zur Planung des neuen Standortes für das Rathaus am 23. Mai

Zweite Diskussionrunde

Wo steht das neue Olper Rathaus? Um diese Frage dreht sich alles bei der 2. Bürgerwerkstatt.
Wo steht das neue Olper Rathaus? Um diese Frage dreht sich alles bei der 2. Bürgerwerkstatt.
Foto: Volker Lübke
Bei der 1. Bürgerwerkstatt Anfang April haben sich die Olper Bürger erstmals in die Diskussion um das den Standort für das neue Rathaus eingebracht. Die Ergebnisse dieser Bewertung werden am Montag, 23. Mai, ab 18.30 Uhr in der Aula der Realschule (Einlass: 18 Uhr) vorgestellt und ein weiteres Mal mit den Bürgern diskutiert.

Unter der Moderation von Frank Heinze vom Dortmunder Büro Heinze & Partner sowie der fachlichen Begleitung durch Herrn Dipl.-Ing. Dominik Geyer (Büro Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen aus Köln) sind die Olper aufgefordert, ihre Interessen und Vorstellungen in die Diskussion um den neuen Standort der Stadtverwaltung einzubringen. Verwaltung und politische Vertreter in Olpe hoffen auf einen wiederum regen Zuspruch der Bürger: „Je größer die Meinungsvielfalt ist, umso ausgewogener und zufriedenstellender wird das Ergebnis dieses Verfahrens sein, das letztendlich in die abschließende Entscheidung der Stadtverordneten-versammlung einfließen wird“, so Bürgermeister Peter Weber.

In der fachlichen Standortbewertung durch das Büro Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH soll „eine detaillierte fachliche Bewertung der infrage kommenden Standortalternativen anhand des gemeinsam entwickelten Kriterienkatalogs vorgenommen“ werden, kündigen die beiden Planungsbüros an. Dominik Geyer wird darüber hinaus die städtebauliche Einbindung möglicher Rathausgebäude in das jeweilige Standortumfeld visualisieren, bewerten und anschließend mit den Workshop-Teilnehmern diskutieren. Die gemeinsam ausgearbeiteten Ergebnisse sollen dann zur Vorbereitung des endgültigen Ratsbeschlusses dienen, der Anfang Juni gefasst werden soll.
(LP)

Bildergalerie: Zweite Diskussionrunde