Nachrichten Dies und das
Olpe, 27. November 2017

Verkaufsoffener Sonntag, buntes Programm und vieles mehr

Zwei Wochenenden historischer Weihnachtsmarkt in Olpe

Am Donnerstag, 30. November, beginnt in Olpe der Weihnachtsmarkt.
Am Donnerstag, 30. November, beginnt in Olpe der Weihnachtsmarkt.
Foto: privat
Olpe. Der besinnliche Weihnachtsmarkt der Kreisstadt lädt auch in diesem Jahr mit Bratapfel- und Glühweinduft zum Bummeln, Staunen und Verweilen ein. Erstmalig findet die beliebte Veranstaltung in diesem Jahr an zwei aufeinander folgenden Wochenenden, jeweils donnerstags bis sonntags, statt. Ab Donnerstag, 30. November, locken ein stimmungsvolles Bühnenprogramm und zahlreiche weihnachtlich dekorierte Stände mit einem liebevoll ausgewählten Angebot.

Die feierliche Eröffnung am Donnerstag, 30. November, findet traditionell um 15 Uhr auf dem Marktplatz statt. Auf der kleinen Bühne neben dem größten Weihnachtsbaum der Stadt wird die Ansprache des Bürgermeisters der Kreisstadt, Peter Weber, von den „JeKits“ (Kooperation GS Gallenberg und Musikschule Olpe) unter Leitung von Claudia Narnhofer künstlerisch begleitet.

Anschließend beginnt ein buntes Bühnenprogramm mit stimmungsvollen Beiträgen vieler heimischer Künstler, darunter der Gaukler „Narrenkai“, Irish-Folk- und Country-Musik und „Die Hatzenbergbläser“.  
Das mit 70 Tannen, Häckselgut und Strohballen geschmückte Weihnachtsdorf bietet  Weihnachtskrippen, Schmuck und Karten, Floristik, Kunsthandwerk und Korbwaren, Glas und Porzellan, Holz- und Wollartikel. Das Angebot erfüllt auch in diesem Jahr jeden Wunsch. Viele heimische Vereine und gemeinnützige Institutionen bieten neben süßen Leckereien und Punsch auch weihnachtliche Geschenkartikel und Selbstgebasteltes an.

Nach ausgiebigem Bummeln und Stöbern kann man sich am Lagerfeuer oder in der historischen Taverne aufwärmen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. So gibt es kulinarische Spezialitäten vom Grill, knuspriges Brot, süße Bratäpfel, frische Baumstriezel und leckere Punschvariationen. Musikalisches Programm An beiden Wochenenden werden die Besucher von den verschiedensten Künstlern unterhalten und mit weihnachtlichen Klängen in die passende Stimmung versetzt. Der Posaunenchor Olpe, die Ebener Musikanten, der Chor des Josefshauses Olpe und der Lionsclub Olpe Biggesee, der den Weihnachtsmann festliche Geshcichten vorlesen lässt, stimmen die Musiker auf das frohe Fest ein. Auch „Der Mundwerker“ und „Squezeebox Teddy“ gehören zu dem bunten Programm. Darüber hinaus werden im Zelt der Horus Flaknerei an sämtlichen Tagen mehrere Märchenerzählungen angeboten.

Am Freitag, 1. Dezember, gibt es zudem Musik von „T-Time with Lukas“ (Freitag) und und am Samstag, 2. Dezember, von „Fragile Matt“. Von 19 bis 22 Uhr spielen die Künstler jeweils auf der Bühne des Weihnachtsmarkts. Auch am zweiten Wochenende gibt es rund um den Marktplatz ein interessantes Programm: Neben den genannten Künstlern sorgen unter anderem „Jack is Black“ (Rock, Pop und Singer/Songwriter) und die „Bonneville Band“ (Folk und Balladen) für Live-Musik. Für Samstag und Sonntag, 9./10. Dezember, steht vor allem für die Kinder ein Highlight an: Der Nikolaus kommt um 17 Uhr und bringt kleine Geschenke mit. Der Weihnachtsmarkt wird umrahmt von Sonderaktionen des Olper Einzelhandels. Über 150 Fachgeschäfte haben am ersten und zweiten langen Adventssamstag mindestens bis 18 Uhr geöffnet,  am 10. Dezember lädt der verkaufsoffene Sonntag ab 13 Uhr zum Stöbern, Staunen und Einkaufen ein.

Die Deko-Weihnachtsbäume auf dem Platz, das Häckselgut und die Strohballen können am Sonntag, 10. Dezember, ab 20 Uhr wie in den Vorjahren auch kostenlos mitgenommen werden. Der beliebte Historische Weihnachtsmarkt wird von Olpe Aktiv unterstützt, von zahlreichen Sponsoren und Helfer veranstaltet.

Neben der Verlängerung des Olper Weihnachtsmarktes um vier Tage gibt es in diesem Jahr eine weitere Besonderheit. So hat sich eine Kooperation mit dem Thieringhauser Weihnachtsmarkt ergeben, der am Samstag und Sonntag, 2./3. Dezember, auf dem Schützenplatz in Thieringhausen von der Dorfgemeinschaft veranstaltet wird. Damit die Gäste die Atmosphäre beider Märkte entspannt genießen können, wird es einen Busshuttle-Service geben, der stündlich zwischen dem Marktplatz und der Dorfmitte in Thieringhausen pendelt.
Öffnungszeiten
Vom 30. November bis einschließlich 3. Dezember ist der Weihnachtsmarkt jeweils ab 13.30 Uhr geöffnet. Von Freitag bis Samstag dauert das Programm bis 22 Uhr, am Sonntag ist um 19 Uhr Schluss.

In der darauffolgenden Woche, 7. bis 10. Dezember, geht es jeweils um 14 Uhr auf dem Marktplatz los. Von Donnerstag bis Freitag ist der Markt ebenfalls bis 22 Uhr geöffnet; am Sonntag wird das Weihnachtsdorf ab 19 Uhr abgebaut.
(LP)

Bildergalerie: Zwei Wochenenden historischer Weihnachtsmarkt in Olpe