Nachrichten Dies und das
Olpe, 24. Februar 2018

Surinam – „Gottes Schöpfung ist sehr gut“

Weltgebetstag der Frauen in der Martinus-Kirche

Weltgebetstag der Frauen in der Martinus-Kirche
Foto: privat
Olpe. Weltweit wird am Freitag, 2. März, ein Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen gefeiert. Das Thema lautet Surinam – „Gottes Schöpfung ist sehr gut“. Die Gottesdienstordnung haben Christinnen aus Surinam, einem kleinen südamerikanischen Land, verfasst und Lieder, Texte und Gebete ausgewählt.

Surinam ist der kleinste unabhängige Staat und zugleich einer der ärmsten in Südamerika. Die Einwohnerzahl der Hauptstadt Paramaribo entspricht fast der Hälfte des gesamten Landes. Der Export von Gold und Öl ist Surinams wirtschaftlicher Motor und macht 85 Prozent der Exporterlöse aus. Durch den massiven Goldabbau  wird das Trinkwasser mit Quecksilber verseucht, Regenwald wird gerodet und soziale Konflikte um Land und  Einkommen sind die Folge. 70 bis 100 Prozent der Kinder und schwangeren Frauen in den Goldabbaugebieten weisen eine Quecksilberbelastung auf, die zu Gehirnschädigungen führen kann. Die Frauen in Surinam bauen auf die Unterstützung aus anderen Ländern.

Sie laden ein, für die wunderbare Schöpfung Gottes zu danken, zu beten und sich gemeinsam für ihren Schutz einzusetzen. Mehr Infos zu Surinam Um 15 Uhr findet auch in der St. Martinus-Kirche Olpe ein ökumenischer Gottesdienst statt. Der Gottesdienst wird gemeinsam gestaltet von den evangelischen Frauen, der kfd St. Marien und den „Frauen in St. Martinus“.

Im Anschluss an den Gottesdienst findet im evangelischen Gemeindehaus ein gemeinsames Kaffeetrinken mit weiteren Informationen über das Gastgeberland statt.
(LP)

Bildergalerie: Weltgebetstag der Frauen in der Martinus-Kirche