Nachrichten Dies und das
Olpe, 08. November 2018

Sicher fahren bei Nässe, Eis und Schnee

Verkehrssicherheitszentrum Olpe macht Autofahrer fit für den Winter

Der Verkehrssicherheitsexperte zeigt den Teilnehmern worauf es im Winter ankommt – am Fahrzeug und beim Fahren selbst.
Der Verkehrssicherheitsexperte zeigt den Teilnehmern worauf es im Winter ankommt – am Fahrzeug und beim Fahren selbst.
Foto: ADAC e.V.
Olpe. Der Winter mit Kälte, Glätte und früher einsetzender Dunkelheit stellt Autofahrer jedes Jahr vor besondere Herausforderungen. Deshalb bietet das Verkehrssicherheitszentrum Olpe ein spezielles ADAC Wintertraining für Pkw an.

Dabei werden Fahrer auf die erschwerten Bedingungen der bevorstehenden Jahreszeit vorbereitet und können sich anschließend bei Nässe, Eis und Schnee im Straßenverkehr sicherer fühlen.

Auf dem Trainingsprogramm stehen nicht nur der sichere Spurwechsel auf glatter Fahrbahn und das Abfangen eines Fahrzeugs, sondern auch souveränes Bremsen und Ausweichen vor einem Hindernis. Auch die Bedeutung der Fahrzeugbeleuchtung und die Blickführung im Dunkeln werden thematisiert. Das Ziel ist, durch die gezielten praktischen Übungen im geschützten Rahmen des Verkehrssicherheitszentrums ein besseres Gefühl für Gefahrensituationen speziell im Winter zu bekommen und so sicherer und gelassener beim Fahren zu werden. Junge-Fahrer-Training Auch für junge Fahrer, die zum ersten Mal im Winter fahren und noch wenig Erfahrung im Straßenverkehr haben, ist ein gezieltes Training sinnvoll. Für diese Altersgruppe von 17 bis 25 Jahren wurde das ADAC Junge-Fahrer-Training entwickelt. Dabei können die jungen Fahrer am eigenen Leib spüren, wie es sich anfühlt, wenn ein Fahrzeug ins Schleudern gerät und wie man durch richtiges Verhalten das Fahrzeug wieder unter Kontrolle bekommt.

Auch verschiedene Bremstechniken werden unter der Simulation von Glatteis geübt. Wie fahre ich richtig durch Kurven? Welche Auswirkungen haben laute Musik und Ablenkung durch redselige Beifahrer? Wie reagiere ich richtig bei plötzlich auftretenden Hindernissen?

Darüber hinaus stehen beim Verkehrssicherheitszentrum Olpe aber noch zahlreiche weitere Übungsangebote auf dem Programm. Ob „Caravan-Training“, „Sicher fahren im Alter“ oder „Motorrad-Training für Wiedereinsteiger“ - mit unterschiedlichen Angeboten für Fahranfänger, Wenigfahrer oder auch für routinierte Fahrer soll dazu beigetragen werden, dass es sicherer auf den Straßen wird.
(LP)

Bildergalerie: Verkehrssicherheitszentrum Olpe macht Autofahrer fit für den Winter