Nachrichten Dies und das
Olpe, 20. November 2017

Interessierte sind in die Stadthalle eingeladen

Treffen des Netzwerkes Runder Tisch 50 plus

Treffen des Netzwerkes Runder Tisch 50 plus
Foto: Prillwitz
Olpe. Das nächste Treffen des Runden Tisches 50 plus findet am Montag, 27. November, um 17.30 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Olpe statt. Interessierte Bürger, Vereine, Verbände, Initiativen und Organisationen sind eingeladen.

In Olpe gibt es bereits eine Vielzahl von Angeboten für und mit älteren Menschen. Ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement hat in der Seniorenarbeit einen besonderen Stellenwert.

Auf Initiative des AGIL-Seniorenbüros der Kreisstadt Olpe ist in den letzten Jahren gemeinsam mit unterschiedlichen Akteuren der Seniorenarbeit sowie mit interessierten Bürgern ein Netzwerk entstanden, das ehrenamtliche und hauptamtliche Dienste und Angebote von und für Senioren verbindet. Austausch Der Runde Tisch 50 plus hat das Ziel, mit den haupt- und ehrenamtlichen Akteuren der Seniorenarbeit in einen Austausch zu den Handlungsfeldern zu kommen, die aktuell wichtig sind. Denn wenn Menschen zusammen kommen, können sie viel bewegen. Gemeinsam kann mehr erreicht werden. Seien es Projekte, die miteinander auf den Weg gebracht werden können, oder Informationen zu Themen, die jedem wichtig sind.

Am Montag, 27. November, geht es im kleinen Saal der Stadthalle Olpe um die Planung der nächsten Fachmesse 50 plus. Des Weiteren ist ein Austausch zu den unterschiedlichen Themenschwerpunkten der einzelnen Akteure geplant. Welche aktuellen Themen und Fragen gibt es bei den Teilnehmern? Zu welchen Themen sind Informationen gewünscht? Welche Themen können die Mitglieder des Runden Tisches als Projekt aufgreifen? In welchen Bereichen werden Kooperationen gesucht? Diese Fragen sollen unter anderem gemeinsam besprochen werden. Rückfragen und Anmeldung Die Kreisstadt Olpe lädt neben interessierten Bürgern alle Vereine, Verbände, Initiativen und Organisationen ein. Für Rückfragen und Anmeldungen steht die Seniorenbeauftragte und AGIL-Ansprechpartnerin der Kreisstadt Olpe, Tanja Antekeuer-Maiworm,  unter Tel. 02761/831248 zur Verfügung.
(LP)

Bildergalerie: Treffen des Netzwerkes Runder Tisch 50 plus