Nachrichten Dies und das
Olpe, 09. September 2017

Theaterkurs zur Inszenierung einer Revue

Theaterkurs zur Inszenierung einer Revue
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Im Frühjahr 2018 ist die Aufführung einer Theaterrevue zum Leben des Sozialreformers Franz Hitze geplant. Regisseur und Autor Wilhelm ten Haaf hat dazu den Text geschrieben und verantwortet außerdem den musikalischen Bereich.

In Kooperation mit der Volkshochschule des Kreises Olpe wird er die Revue auf die Bühne bringen. Daher sind aktuell Laienschauspieler gesucht, die in einem Theaterkurs das Stück mit Pfiff und Fantasie einstudieren und später zusammen mit Profischauspielern zur Aufführungsreife bringen. „Für dieses Projekt“, so Regisseur und Autor Wilhelm ten Haaf, „das ich im Auftrag des KAB-Bezirksverbandes realisieren werde, sind Menschen mit schauspielerischem Interesse gesucht. Frau oder Mann, jedes Alter ist gefragt. Alles andere entwickelt sich dann schon.“

Der Kurs findet ab Donnerstag, 5. Oktober, wöchentlich von 19 bis 21.15 Uhr in der Aula der Realschule Olpe statt. „Gerne unterstützen wir dieses Theaterprojekt“, erläutert VHS-Leiter Jochen Voß. „Denn damit knüpfen wir an eine VHS-Theatertradition vor 20 Jahren an. Damals hatte eine Theatergruppe unter der Regie von Wilhelm ten Haaf Szenen über die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff an verschiedenen Orten hier im Raum erfolgreich aufgeführt. Ich bin sicher, unter seiner kreativen Leitung wird das Leben des großen Sauerländers und Altmeisters der deutschen Sozialpolitik Franz Hitze genauso lebendig und farbig in Szene gesetzt. Für unsere Region wäre das ein echter Gewinn.“
Anmeldung:
Anmeldungen unter der Kursnummer 201016 bei der Volkshochschule des Kreises Olpe unter Tel. 02761.923 630 oder online. Das Kursentgelt für 14 Kursabende beträgt 48 Euro.
Foto vhs: Autor Wilhelm ten Haaf und Jochen Voß in der Denkfabrik der VHS.
(LP)

Bildergalerie: Theaterkurs zur Inszenierung einer Revue