Nachrichten Dies und das
Olpe, 08.09.2021

Nachwuchskräfte für die Kreisstadt

Stadtverwaltung Olpe freut sich über neue Auszubildende

Ausbildungsleiter Kevin Böhler begrüßt Madlen Maiwald und Simon Wurm (v.l.).
Ausbildungsleiter Kevin Böhler begrüßt Madlen Maiwald und Simon Wurm (v.l.).
privat
Olpe. Die Stadtverwaltung Olpe freut sich über zwei neue Gesichter im Kollegenkreis. Madlen Maiwald und Simon Wurm sind von nun an ein Teil des Teams und sehen in der abwechslungsreichen Ausbildung bei der Kreisstadt die optimale Vorbereitung für ihr späteres Berufsleben.

Madlen Maiwald aus Husten startete ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Rathaus. Im letzten Jahr schloss die 21-Jährige die Schule mit dem Abitur ab und absolvierte im Anschluss ein Freiwilliges Soziales Jahr. Durch mehrere Praktika konnte sie bereits einen Eindruck von der Verwaltungsarbeit gewinnen und entschied sich aufgrund der vielfältigen Tätigkeiten für die Ausbildung bei der Kreisstadt Olpe.

In den kommenden drei Jahren durchläuft Madlen Maiwald planmäßig zehn Ämter, um die verwaltungsinternen Prozesse und Strukturen kennenzulernen. Über die praktische Ausbildung hinaus wird ihr das theoretische Wissen am Studieninstitut für kommunale Verwaltung sowie an der Berufsschule für Verwaltung in Siegen vermittelt.

Theorie und Praxis vereint

Der 18-jährige Simon Wurm aus Attendorn steht am Beginn des dualen Studiums Kommunaler Verwaltungsdienst mit dem Abschluss Bachelor of Laws und wird für den Einsatz im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst vorbereitet. Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW in Hagen.


Während seiner Praxiseinsätze in der Stadtverwaltung wird auch er in unterschiedlichen Ämtern eingesetzt. Insbesondere im Hinblick auf den Neubau des Rathauses und die fortschreitende Digitalisierung verspricht sich Simon Wurm gute Einsatzmöglichkeiten und eine aktive Mitarbeit an der Stadtentwicklung.

Zukunftsträger der Kreisstadt

Auch Bürgermeister Peter Weber freut sich über die jungen Auszubildenden: „Die Stadtverwaltung braucht qualifizierte Nachwuchskräfte, die sich für zukunftsorientierte Themen interessieren und uns bei deren Umsetzung unterstützen. Zudem helfen uns junge Mitarbeitende dabei, auch die nachfolgenden Generationen der Olper Bürgerinnen und Bürger zu erreichen. Im Gegenzug bieten wir ein dynamisches Team und einen vielseitigen Arbeitsplatz mit guten Übernahmechancen.“

(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Chiara Stracke - Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement
Chiara Stracke
Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement
Mein 1. Ausbildungsjahr bei der GFO

Hallo zusammen, nach langer Zeit hört ihr nun auch wieder von mir. Mein 1. Ausbildungsjahr ist nun schon um und ich beantworte euch ein paar Fragen dazu. 😀

Wie war das 1. Ausbildungsjahr? 

Mein 1. Ausbildungsjahr ging ...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Kran-Lehrgang für unsere Azubis

In den vergangenen Wochen durften Carolin und ich mit acht weiteren Azubis von GEDIA den Kranführer-Lehrgang absolvieren.🏗 Durch den Einsatz eines Krans haben wir die Möglichkeit schwere Gegenstände von A nach B zu transportier...

#weiterlesen
Christina Rawe - Ausbildungsleitung
Christina Rawe
Ausbildungsleitung
Berufsmesse des Rivius-Gymnasiums

ENDLICH fand mal wieder eine Berufsmesse in Präsenz statt 🙌 - wir hatten schon fast vergessen, wie sich das anfühlt! 😅

 

Zum Glück gab's tatskräftige Unterstützung von unseren Azubis aus den Beruf...

#weiterlesen

Bildergalerie: Stadtverwaltung Olpe freut sich über neue Auszubildende