Nachrichten Dies und das
Olpe, 16. November 2017

G9, Sportklasse und vieles mehr

St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule stellen sich vor

Mit der Profilklasse Sport in den Klassen 5 und 6 bündelt das St.-Franziskus-Gymnasium seine sportlichen Angebote und schafft ein attraktives Angebot für alle Schüler, die Spaß an der Bewegung und Lust auf neue Sportarten haben.
Mit der Profilklasse Sport in den Klassen 5 und 6 bündelt das St.-Franziskus-Gymnasium seine sportlichen Angebote und schafft ein attraktives Angebot für alle Schüler, die Spaß an der Bewegung und Lust auf neue Sportarten haben.
Foto: privat
Olpe. Die Informationsveranstaltungen für die diesjährigen Viertklässler und ihre Eltern an der St.-Franziskus-Schule Olpe finden in der Woche vor dem 1. Advent statt. Der Informationsabend am Mittwoch, 29. November, richtet sich an die Eltern der Viertklässler, die sich für eine Anmeldung am St.-Franziskus-Gymnasium oder an der St.-Franziskus-Realschule interessieren. Beginn ist um 19 Uhr in der Aula der Schule.

„Selbstverständlich werden wir an diesem Abend über die Umstellung von G8 nach G9 berichten. Wie die meisten Gymnasien beabsichtigen wir G9 an unserer Schule wieder einzuführen. Das bedeutet, dass nach aktuellem Stand schon die jetzigen Viertklässler neun Jahre Zeit haben, um das Abitur zu erreichen. Spannender neben dieser Entwicklung, die alle Gymnasien betrifft, ist unsere neue Profilklasse Sport am Gymnasium“, gewährt Schulleiterin Dr. Gerlis Görg einen Einblick in die Inhalte der Informationsveranstaltung. Angebot für sportlich interessierte Schüler Die Profilklasse Sport richtet sich an alle sportlich interessierten Schüler. Diese Klasse erhält mehr Sportunterricht und soll in den zwei Jahren der Erprobungsstufe verschiedene Sportarten ausprobieren und besondere Aktivitäten durchführen.
Am Samstag, 2. Dezember, öffnet die Schule dann ihre Türen für alle Schüler der Klassen 4 sowie deren Eltern. „Wir laden an diesem Tag herzlich ein, einen Eindruck von unserer Schule, dem Engagement von Schülern, Eltern und Lehrern zu bekommen“, fasst Dr. Gerlis Görg das Ziel dieses Tages zusammen. Um die Schüler möglichst vielfältig zu fördern, baut das Schulprogramm auf vier Säulen auf: Sprache, MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), Musik-Kunst-Sport sowie auf dem religiösen-sozialen Bereich. Austausch mit Teneriffa Besonders freut die Schulleiterin, dass im Januar 2018 ein neuer Austausch mit einer Schule in Teneriffa startet. „Hier bekommen unsere Schüler nicht nur die Möglichkeit, spanische Kultur kennenzulernen. Sie haben auch die Chance, ihre eigenen Spanischkenntnisse anzuwenden und so zu erfahren, wie toll es ist, sich in einer anderen Sprache verständigen zu können“, berichtet Sebastian Ninse, der den Spanisch-Austausch koordiniert.

An der St.-Franziskus-Schule gibt es zahlreiche Förderangebote. Diese richten sich sowohl an besonders begabte Schüler - wie der Forscher-Club - als auch an Schüler, die Probleme in einzelnen Fächern haben. Hier sind das Projekte „Schüler helfen Schüler“ und die Förder-AGs zu nennen. Eine Besonderheit stellt dabei das Lerncoaching dar, welches eine individuelle Begleitung einzelner Schüler gewährleistet.

Dieses breite Spektrum von Angeboten, die jedem Kind Möglichkeiten bieten sollen, seine Interessen und Stärken zu entwickeln, soll am Tag der offenen Tür vorgestellt werden. Viertklässler besuchen Unterricht Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr mit einem Informationsvortrag für die Eltern und Unterrichtsbesuchen für die Schüler. Danach finden Führungen für die Viertklässler und ihre Eltern statt. Zum Abschluss des Informationstages besteht dann die Möglichkeit, an Aktionen und den Experimentierangeboten der Fachschaften teilzunehmen. Gerne stehen auch Lehrer für ein persönliches Gespräch in der Cafeteria zu Verfügung.

Die Informationsveranstaltung für Schüler der 10. Haupt- und Realschulklassen findet am Montag, 11. Dezember, um 18 Uhr in der Schulbibliothek statt. Die Eltern sind dazu ebenfalls herzlich eingeladen.
(LP)

Bildergalerie: St.-Franziskus-Gymnasium und -Realschule stellen sich vor