Nachrichten Dies und das
Olpe, 18. Juli 2018

Sommerfest am Mehrgenerationenhaus in Olpe

Ein gelungenes Sommerfest wurde jetzt am DRK-Mehrgenerationenhaus in Olpe gefeiert.
Ein gelungenes Sommerfest wurde jetzt am DRK-Mehrgenerationenhaus in Olpe gefeiert.
Foto: privat
Olpe. Ein gelungenes Sommerfest haben am Sonntag 8. Juli, die Selbsthilfekontaktstelle, sowie die Integrationsagentur des DRK Olpe, mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen Kreis Olpe, sowie den Wohnstätten Olpe und Wenden der Lebenshilfe Wohnen NRW gGmbH, vor den Toren des DRK-Mehrgenerationenhauses in Olpe gefeiert.

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, konnten die Besucher Tombolapreise am Glücksrad, gesponsert von ansässigen Unternehmen, gewinnen. Am Stand der Lebenshilfe NRW stellte die inklusive Arbeitsgemeinschaft der Lebenshilfe Möglichkeitsdenker ihre Arbeit vor. Frank Lissel und das Kreativatelier „Runde Ecke“ der Wohnstätte Wenden boten Dekoartikel aus Holz und selbstgenähte Kissen an.

Die Jugendhilfe „Juhi, woll!?“, sowie einige Selbsthilfegruppen aus dem Kreis Olpe, nahmen ebenfalls mit ihren kreativen Ständen teil, um ihre Arbeit vorzustellen und rund um das Thema Selbsthilfe zu informieren. Internationale SpezialitätenFür das leibliche Wohl war mit internationalen Spezialitäten seitens der türkischen Selbsthilfegruppe El Ele (Hand in Hand) gesorgt. Bei Getränken, Grillspezialitäten, Kaffee und Kuchen sowie mit stimmungsvoller Musik von „Manu Sax and Friends“ genoss man die stimmungsvolle Atmosphäre.

Angeboten wurde weiterhin ein kostenloses Yogatraining, das Jung und Alt mit Begeisterung annahm und Kinderschminken für die kleinen Gäste. Zum Nachmittag erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt als die Biggejungs, wie jedes Jahr, kölsche, aber auch heimische Stimmungslieder zum Besten gaben. Es wurde mitgesungen, geschunkelt und getanzt und mehrfach um Zugabe gebeten. „Bemerkenswertes Miteinander“„Bemerkenswert war das Miteinander der Menschen aus verschiedenen Lebenslagen und Kulturen, aus der neue Bekanntschaften und Freundschaften entstanden. Ziel des DRK ist es, gemeinsam mit der Lebenshilfe NRW mehr zur Toleranz und Teilhabe für Bürger mit Behinderungen in unserer Gemeinde beizutragen“ teilt der DRK-Kreisverband Olpe mit.

Ulrike Bell und Petra Weinbrenner-Dorff von der Selbsthilfekontaktstelle des DRK, sowie Aydan Abali, Leiterin der Integrationsagentur des DRK freuen sich jetzt schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr und arbeiten jetzt erst einmal am Aufbau des diesjährigen adventlichen Kreativmarktes, der voraussichtlich genauso erfolgreich sein wird, wie in den Jahren zuvor. Anmeldungen dazu, von nicht kommerziellen Anbietern, werden ab sofort unter der Rufnummer des DRK MGH Olpe 0 27 61/26 43 angenommen.
(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Abschlussprüfungen - Check!

Endlich geschafft! ✅

Wir haben nun die schriftlichen Abschlussprüfungen hinter uns und warten gespannt auf unsere Ergebnisse. 🙈

Unser letzter Schulblock war nochmal ziemlich anstrengend, aber wir hoffen, das ganze Lernen&...

#weiterlesen
Josefa Valperz - Auszubildende Industriekauffrau
Josefa Valperz
Auszubildende Industriekauffrau
Burger für BRUSE!

Hallo zusammen,

da leider aufgrund der Pandemie unsere Weihnachtsfeier ein weiteres Mal ausfallen muss, wurde auf unseren Hof der mobile Food-Truck von "Boerger & Friends" bestellt. 🍔

Jeder Mitarbeiter konnte sich im Vo...

#weiterlesen
Lisa Willmes - Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Lisa Willmes
Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Es war wieder soweit! ?

Hallo zusammen, 😊

auch in diesem Jahr hattem wir Azubis wieder die Ehre den Haupteingang des Kreishauses herzurichten. 🎁🕯 

Mit schönen Kugeln, vielen Lichterketten und guter Laune haben wir den Weihnachtsbaum erfolgre...

#weiterlesen

Bildergalerie: Sommerfest am Mehrgenerationenhaus in Olpe