Nachrichten Dies und das
Olpe, 25.11.2021

Heimelige Atmosphäre

Sicherheit ist der Maßstab beim Olper Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz

Klarissa Hoffmann (rechts) und Silke Niederschlag wärmen sich auch mit dem ersten Glühwein auf.
Klarissa Hoffmann (rechts) und Silke Niederschlag wärmen sich auch mit dem ersten Glühwein auf.
Nicole Voss
Olpe. Genau so wie den Olper Weihnachtsmarkt, den der stellvertretende Bürgermeister Markus Bröcher am Donnerstagnachmittag, 25. November, eröffnete, stellt man sich einen Weihnachtsmarkt vor: Heimelige Atmosphäre mit ausgelegten Hackschnitzeln, Holzhütten und Pagodenzelten sowie ein loderndes Feuer vor der Bühne.

Mit Blick auf das umzäunte Gelände - an dessen Eingängen die Einhaltung der 2G-Regel kontrolliert werden, betonte Markus Bröcher bei der Eröffnung, die von den BläserKids der Musikschule und der Hohenstein-Grundschule passend mit „Alle Jahre wieder“ umrahmt wurde: „Die Sicherheit vor Ansteckung war und ist der Maßstab. Natürlich gibt es immer noch und auch mit gutem Recht kritische Stimmen. Aber es wird ein Weihnachtsmarkt werden, der ein Angebot an alle verantwortungsbewussten Gäste unter strengen Auflagen schafft.“

Eine Karussellfahrt geht eben immer, auch bei kalten Temperaturen.

Markus Bröcher machte kein Hehl daraus, dass es ein Weihnachtsmarkt in schwierigen Zeiten mit vielen Fragezeichen sei. Auch wenn der Weihnachtsmarkt unter etwas anderen, schwierigen Vorzeichen starte, die Minusgrade der vergangenen Tage zeigen: Der Winter steht vor der Tür und spätestens seitdem der Weihnachtsschmuck sichtbar werde, merke man: Die Weihnachtszeit nähert sich.

Schon vor der offiziellen Eröffnung genossen die ersten Gäste den heißen Glühwein, Kinder schleckten Zuckerwatte und die Bratwürstchen brutzelten auf dem Grill. Der Rundgang über das Gelände bot so manche Inspiration für kleine Weihnachtsgeschenke und Mitbringsel sowie herzhafte und süße Leckereien.

Dem Korbmacher über die Schulter schauen, eine Kerze selbst bunt verzieren und eine Runde auf dem Karussell bietet Abwechslung für die Kleinen. Mit Blick auf das Angebot verwies Markus Bröcher darauf, das auch die Olper Einzelhändler mit Aktionen in die Geschäfte einladen.


Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm verspricht beste musikalische Unterhaltung, sehenswerte Shows und eine Sauerlandkrimi-Lesung.

Bröcher richtete seinen Dank an das Orgateam von Olpe Aktiv, an alle Helfer und Standbetreiber. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt im Herzen der Kreisstadt an den ersten beiden Adventswochenenden:

  • donnerstags und freitags von 14 bis 22 Uhr
  • samstags von 11 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr

Der Wochenmarkt ist an beiden Samstagen in der Kölner Straße zu finden.

Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Lisa Willmes - Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Lisa Willmes
Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Es war wieder soweit! ?

Hallo zusammen, 😊

auch in diesem Jahr hattem wir Azubis wieder die Ehre den Haupteingang des Kreishauses herzurichten. 🎁🕯 

Mit schönen Kugeln, vielen Lichterketten und guter Laune haben wir den Weihnachtsbaum erfolgre...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Platz 1 für die beste Website zur Gewinnung von Auszubildenden!

Für unsere frisch gelaunchte Website ehrten uns Schüler*innen aus dem Sieger- und Sauerland mit dem „Ausbildungs-Frieder 2021“.

So freuen wir uns auf die Bestätigung, den Ansprüchen der Jugend gerecht zu sein.
#weiterlesen
Elias Hoffmann - Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Elias Hoffmann
Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Neue iPads für das 1. Lehrjahr

Am 30. November haben wir, die Azubis aus dem ersten Lehrjahr, nach erfolgreich absolvierter Probezeit, unsere Tablets erhalten. Damit soll die tägliche Arbeit, der E-Mail-Verkehr oder das Verfassen der wöchentlichen Ausbildungsnachweise an...

#weiterlesen

Bildergalerie: Sicherheit ist der Maßstab beim Olper Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz