Nachrichten Dies und das
Olpe, 18.11.2021

Mit Engagement und Eigenleistung

Schützenhalle Rhode: Lichttechnik topaktuell und energiesparend erneuert

Daniel Ohm (links) und Michael Hütte investierten rund 500 Arbeitsstunden.
Daniel Ohm (links) und Michael Hütte investierten rund 500 Arbeitsstunden.
Sigrid Mynar
Rhode. 58 große LED-Lampen, farbwechselnd und elektronisch steuerbar, sind der ganze Stolz von Daniel Ohm und Michael Hütte vom Vorstand des St. Hubertus-Heimatschutzvereins Rhode. „Ich kenne keine Schützenhalle weit und breit, die über eine solche Lichttechnik verfügt“, ist Daniel Ohm sicher.

Dass die beiden Vorstandsmitglieder das Projekt „LED-Lampen“ ganz wesentlich durch ihre Eigenleistung vorangebracht haben, zeigt die Bilanz ihrer Arbeitsstunden: Zusammen haben sie rund 500 Stunden ihrer Freizeit investiert.

Investitionen von rund 35.000 Euro

Daniel Ohm ist Platzwart der im Jahr 1973 erbauten Schützenhalle. Seit ihrem Bau wurde sie kontinuierlich instand gehalten und aufgerüstet. „Allein in jüngster Zeit hat der Heimatschutzverein 35.000 Euro in die Schützenhalle investiert“ berichtet Kassierer Michael Hütte. „Das Geld wurde für die Küche, Dach- und Pflasterarbeiten ausgegeben und zuletzt 12.000 Euro für die Beleuchtung von Foyer und Halle“.

Die alten Lampen waren nicht nur Energiefresser. Es wurde auch zunehmend schwierig und kostspielig, Ersatz zu finden, wenn eines der Leuchtmittel kaputt ging, beschreiben Ohm und Hütte die Motivation für ihren enormen Einsatz. „Durch Corona hatten wir Zeit, die komplette Verkabelung zu erneuern und die meisten Arbeiten ehrenamtlich in unserer Freizeit zu erledigen“ berichten sie. „Die Halle wurde ja während der Pandemie für keine Feiern benötigt“.

Bei der Finanzierung bekam der Heimatschutzverein einen Zuschuss der Stadt Olpe und die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden und Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen steuerten Spenden bei, berichtet Kassierer Hütte. „Aber auch die fachliche Unterstützung heimischer Event- und Elektro-Firmen war für uns enorm hilfreich“.

Beleuchtung von warmweiß bis poppig-lila

Voller Stolz führen die beiden Schützenbrüder vor, was mit der neuen Beleuchtung möglich ist: Die Halle erstrahlt zunächst in warmweißem Licht, wechselt auf Knopfdruck von grün nach rot und gelb und zeigt sich dann poppig-lila oder disco-blau. „Wenn wir die Halle jetzt für Partys oder Hochzeiten vermieten, bekommen die DJs garantiert strahlende Augen“ ist Daniel Ohm überzeugt. „Das Licht kann mit gängiger Eventtechnik musiksynchron gesteuert werden. Damit kann der DJ jede Atmosphäre noch einmal toppen“.

Ein Artikel von Sigrid Mynar

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Annika Wagner - Auszubildende Kauffrau im Großhandel
Annika Wagner
Auszubildende Kauffrau im Großhandel
#Azubi-Interview

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?Morgens komme ich im Büro an, grüße erstmal die Kollegen, und melde mich am PC an. Meistens schaue ich dann erstmal in meinem E-Mail-Postfach oder bei Teams, ob Aufgaben vom Vortag ...

#weiterlesen
Anna-Lena Huckestein - Auszubildende
Anna-Lena Huckestein
Auszubildende
Innerbetrieblicher Unterricht: Deka

Hallo zusammen,👋

ich habe euch schon häufiger berichtet, wie der Berufsschulunterricht und auch die Praxis in den Geschäftsstellen bei uns in der Ausbildung läuft...aber das ist noch längst nicht alles.💪
Zusa...

#weiterlesen
Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
#TechnikCamp Gewinnspiel – die Auflösung!

Hallo zusammen,

vor Weihnachten startete unser Gewinnspiel unter allen #TechnikCamp Teilnehmern. 🔙

Worum es da ging? 🤔
Alle TechnikCamper  erhielten von uns Keksausstecher , die vorher in unse...

#weiterlesen

Bildergalerie: Schützenhalle Rhode: Lichttechnik topaktuell und energiesparend erneuert