Nachrichten Dies und das
Olpe, Olpe, 11. Juni

Mehr als 300 Menschen nahmen am Informationsabend der Sparkasse in Olpe teil

Richtige Geldanlage ein gefragtes Thema

Sparkassendirektor Dieter Kohlmeier, Dr. Ulrich Kater (Chefvolkswirt der DekaBank Frankfurt), Prof. Dr. Andreas Hackethal (Professor für Finanzen an der Goethe-Universität Frankfurt), Sparkassendirektor Wilhelm Rücker (v.l.)
Sparkassendirektor Dieter Kohlmeier, Dr. Ulrich Kater (Chefvolkswirt der DekaBank Frankfurt), Prof. Dr. Andreas Hackethal (Professor für Finanzen an der Goethe-Universität Frankfurt), Sparkassendirektor Wilhelm Rücker (v.l.)
Foto: Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
Anlässlich ihres 175-jährigen Jubiläums ludt die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden anlageorientierte Kunden und weitere Interessierte zu einem „Sparkassen-Anleger-Forum“ ein.

Unter dem Motto „Analyse trifft Mentalität“ wurden die Zuhörer an diesem Abend von kompetenter Seite mit fundierten Fakten zu Kapitalmarktentwicklungen sowie zur Vermögensstrukturierung und ebenso über außergewöhnliche Betrachtungen zu Anlegermentalitäten informiert. Nach der Begrüßung durch Sparkassendirektor Dieter Kohlmeier ging zunächst Dr. Ulrich Kater in seinem Vortrag auf die strategischen Einflussfaktoren auf die Kapitalmärkte ein.

Prof. Dr. Andreas Hackethal wies schließlich darauf hin, dass deutsche Wertpapieranleger oft jährlich wertvolle Rendite verschenkten, weil sie typischen Verhaltensmustern und ihren Impulsen folgten. Um diese Fehler zu vermeiden, sei nicht nur Fachwissen, sondern auch professionelle Beratung erforderlich. Anleger sollten Impulsen widerstehen und seriösen Beratungsempfehlungen Vertrauen schenken. Hoher Informationsbedarf Viele Kundenreaktionen und -gespräche nach den Vorträgen sowie die Einschätzung der Referenten bestätigten, dass ein hohes Informationsbedürfnis insbesondere in der aktuellen Zinssituation besteht, wie Kapital werterhaltend und möglichst renditeorientiert angelegt werden kann. Eine Kapitalanlage müsse auf jeden Fall langfristig, sogar auf Jahrzehnte betrachtet und ausgerichtet werden, wenn sie als Altersvorsorge oder zur Weitergabe an nachfolgende Generationen dienen solle. (LP)

Bildergalerie: Richtige Geldanlage ein gefragtes Thema