Nachrichten Dies und das
Olpe, 17.11.2021

Zugangskontrollen durch Sicherheitspersonal

Olper Weihnachtsmarkt findet statt – aber nur für Geimpfte und Genesene

Blick auf den Weihnachtsmarkt auf dem Olper Marktplatz (Archivfoto).
Blick auf den Weihnachtsmarkt auf dem Olper Marktplatz (Archivfoto).
Olpe Aktiv
Olpe. Der Olper Weihnachtsmarkt findet trotz der angespannten Infektionslage an den ersten beiden Adventswochenenden, jeweils donnerstags bis sonntags, statt. Ab dem 25. November locken ein stimmungsvolles Bühnenprogramm, weihnachtlich dekorierte Stände und spannende Aktionen im Ambiente eines gemütlichen Weihnachtsdorfes. Für die Veranstaltung gilt die 2G-Regel. Ein Test reicht nicht für den Weihnachtsmarkt-Bummel.

Die Eröffnung ist am Donnerstag, 25. November, um 15 Uhr. Auf der kleinen Bühne neben dem größten Weihnachtsbaum wird die Ansprache des stellvertretenden Bürgermeisters der Kreisstadt Olpe, Markus Bröcher, durch die „BläserKids“ unter der Leitung von Ingo Samp begleitet. Anschließend startet ein buntes Bühnenprogramm mit Beiträgen vieler heimischer Künstler, Gauklershows, Troubadouren und Geschichtenerzählern.

„Schwierig zu planen“

„Die pandemische Lage macht es uns als Veranstalter schwierig zu planen. Wir haben allerdings in Olpe die Besonderheit, dass der Weihnachtsmarkt traditionell ausschließlich auf dem Marktplatz stattfindet. Das bietet uns in diesem unsicheren Jahr sehr gute Voraussetzungen: Der Marktplatz wird wie in der Vergangenheit von Zäunen umrahmt. Zur Westfälischen und zur Frankfurter Straße gibt es zwei Ein-/Ausgänge, die zugleich als Fluchtwege dienen“, erläutert Klarissa Hoffmann, Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins Olpe Aktiv.

„An den Ein-/Ausgängen wird verstärkt Sicherheitspersonal eingesetzt, das die Impfnachweise bzw. Bescheinigungen der Genesenen kontrolliert. Damit können wir garantieren, dass alle der 2-G-Regel gerecht werden. Mit dieser Organisation nehmen wir den größtenteils ehrenamtlichen Standbetreibern die Mühe, Kontrollen durchzuführen. Eine Ausnahme gilt für Kinder unter 12 Jahre, da sie regelmäßig in den Kindertagesstätten und Schulen per PCR-Methode getestet werden.“

Bürgermeister Peter Weber bei der Eröffnung des Olper Weihnachtsmarktes 2018.

„Mit den getroffenen Regelungen und der konsequenten Anwendung der 2-G-Regel schaffen wir es, den Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger nach einem Weihnachtsmarkt zu erfüllen und zugleich für ein möglichst hohes Maß an Sicherheit vor Infektionen zu sorgen“, ergänzt Bürgermeister Peter Weber.


Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt im Herzen der Kreisstadt donnerstags und freitags von 14 bis 22 Uhr, samstags von 11 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr. Der Wochenmarkt ist an beiden Samstagen in der Kölner Straße zu finden.

(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Annika Wagner - Auszubildende Kauffrau im Großhandel
Annika Wagner
Auszubildende Kauffrau im Großhandel
#Azubi-Interview

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?Morgens komme ich im Büro an, grüße erstmal die Kollegen, und melde mich am PC an. Meistens schaue ich dann erstmal in meinem E-Mail-Postfach oder bei Teams, ob Aufgaben vom Vortag ...

#weiterlesen
Anna-Lena Huckestein - Auszubildende
Anna-Lena Huckestein
Auszubildende
Innerbetrieblicher Unterricht: Deka

Hallo zusammen,👋

ich habe euch schon häufiger berichtet, wie der Berufsschulunterricht und auch die Praxis in den Geschäftsstellen bei uns in der Ausbildung läuft...aber das ist noch längst nicht alles.💪
Zusa...

#weiterlesen
Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
#TechnikCamp Gewinnspiel – die Auflösung!

Hallo zusammen,

vor Weihnachten startete unser Gewinnspiel unter allen #TechnikCamp Teilnehmern. 🔙

Worum es da ging? 🤔
Alle TechnikCamper  erhielten von uns Keksausstecher , die vorher in unse...

#weiterlesen

Bildergalerie: Olper Weihnachtsmarkt findet statt – aber nur für Geimpfte und Genesene