Nachrichten Dies und das
Olpe, 04. Juli 2017

„Olpe biologisch“: Geführter Waldspaziergang für Familien

„Olpe biologisch“: Geführter Waldspaziergang für Familien
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Der Wald birgt viele Geheimnisse, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Einige davon will Naturpädagogin Anita Jung am kommenden Sonntag, 9. Juli, bei einem Waldspaziergang für Familien lüften, der Teil der Reihe „Olpe biologisch“ ist.

„Hier verstecken sich jede Menge Tiere - angefangen bei kleinen Käferarten, über Mäuse, die schnell durchs Gebüsch huschen, den Uhu, dessen Ruf man schon von weitem vernimmt bis hin zu Rot- und Dammwild, welches man mit etwas Glück aus der Ferne beobachten kann. Immer wieder faszinierend ist es auch, den Waldameisen bei ihrer Arbeit zuzuschauen. Erstaunlich, wie diese kleinen Wesen ein Vielfaches ihres eigenen Körpergewichtes bewegen können“, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung, die um 17 Uhr beginnt und rund vier Stunden dauert.

Zum Abschluss versammeln sich die Teilnehmer um ein Lagerfeuer, an dem gemeinsam Stockbrot zubereitet wird. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher sollten sich Interessierte möglichst zeitnah per E-Mail an s.melzer@olpe.de oder telefonisch bei der Umweltschutzschutzbeauftragten unter Tel. 02761/83-1254 anmelden. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.
(LP)

Bildergalerie: „Olpe biologisch“: Geführter Waldspaziergang für Familien