Nachrichten Dies und das
Olpe, 03. August 2017

Hochseilgarten verspricht Spaß in 13 Metern Höhe

Neuer Kletterpark am Biggesee soll Ende August eröffnet werden

Noch stehen die Bagger am Kletterpark Biggesee. Ende August soll dieser eröffnet werden.
Noch stehen die Bagger am Kletterpark Biggesee. Ende August soll dieser eröffnet werden.
Foto: privat
Rosenthal. Am Biggesee entsteht momentan eine weitere Freizeit-Attraktion: Am Gasthof Rosenthal wird ein Hochseilgarten gebaut. Die Eröffnung ist für Ende August geplant.

Noch wird am neuen Kletterpark für Olpe gewerkelt, das Grundgerüst mit den Hochmasten steht bereits. Nun müssen noch die einzelnen Zwischenelemente angebracht werden, um die neue Kletterattraktion fertigzustellen.

Insgesamt besteht der Park aus fünf Kletterrouten auf drei Ebenen – von leicht bis schwer ist für jeden die passende Stufe dabei. Sogar für die Kleinsten wird eine extra Ebene errichtet. Kletterbegeisterte können sich an insgesamt 54 Übungen in einer Höhe von 13 Metern austoben. Ein „Freefall-Sprung“, eine Riesenschaukel und Seilrutschen sind inklusive und sorgen für weiteren Kletterspaß. Eigene Homepage für Kletterpark Manfred Eisfeld, Betreiber des Gasthofs Rosenthal, erklärt, dass der Bereich vorher nur als Parkplatz genutzt wurde und es einen kleinen Spielplatz sowie ein Tiergehege gab. „Das war aber nichts Aufregendes“, so Eisfeld. Deshalb sei diese neue Idee entstanden, damit werde der Biggesee um eine Attraktion bereichert.

Zusammen mit einer Gesellschaft unter der Leitung des Gasthofes wird die vor rund zwei Jahren entstandene Idee nun in die Tat umgesetzt und kann, „wenn die Wetterlage es zulässt“, Ende August eröffnet werden. Die Bauleitung übernimmt eine Firma aus Köln, die bereits jahrelange Erfahrung im Hochseilgartenbau hat. Für die Sicherheit werden zertifizierte Sicherungssysteme eingesetzt und auch der TÜV macht eine Abnahme.

Für die Kletteranlage soll eine eigene Homepage entstehen, über die ein Besuch im Hochseilgarten gebucht werden kann. Aber spontan könne man natürlich auch vorbei kommen, so Manfred Eisfeld. 
Ein Artikel von Christine Schmidt

Bildergalerie: Neuer Kletterpark am Biggesee soll Ende August eröffnet werden