Nachrichten Dies und das
Olpe, 29. Juni 2017

Große Schäden nach Unwetter

Nach Hagelschauer in Olpe muss der Deutsche Meister im Dellendrücken ran

Mit dem „Dellendrücken“ verdient Rafael Takii seine Brötchen. 2012 gewann er die Deutsche Meisterschaft in dieser
Mit dem „Dellendrücken“ verdient Rafael Takii seine Brötchen. 2012 gewann er die Deutsche Meisterschaft in dieser "Disziplin".
Foto: Petra Hennemann
Olpe. Starker Regen, Hagel und Sturmböen: Nach dem schweren Unwetter, das am Donnerstag, 20. Juni, auch im Kreis Olpe wütete, meldeten einige Autohäuser große Schäden. Lokal Plus hat mit einigen Autohäusern und Versicherungen gesprochen. Darunter ist auch das Autohaus Arndt in Olpe, das sich kurzerhand Hilfe von einem Profi im sogenannten „Dellendrücken“ holte.

Autohaus Arndt – Michael Arndt: „Bei uns sah es verheerend aus. Rundherum alles zerbeult und zerschossen. Wir haben einige Autos draußen stehen, teilweise sind die Front- und Heckscheiben sogar eingeschlagen worden. Alle Schäden wurden allerdings sofort behoben. Die Schäden beliefen sich pro Auto auf ca. 2500 bis 3000 Euro. Zum Glück standen alle verkauften Autos drinnen. Es gab bis jetzt mehrere Meldungen von Kunden – Terminvergabe wenn möglich sofort, da wir mit acht Leuten arbeiten und zudem die Komplettlösung hier haben: Den Deutschen Meister im „Dellendrücken“.“

Der Brasilianer Rafael Takii ist 29 Jahre alt und hat 2012 die Deutsche Meisterschaft im Dellendrücken gewonnen, 2015 nahm er sogar an der Weltmeisterschaft in den USA teil. Der Beruf als „Dellendrücker“ hat in seiner Heimat Brasilien eine lange Tradition, er hat das Handwerk von seinem Vater gelernt. „Dellendrücken“ und „Dellenziehen“„Dellendrücken“ funktioniert so: Die Beule am Auto wird spiralförmig von innen nach außen zurückverformt. Die Kunst dabei ist, dass man die Delle so weit zurück „drückt“, dass es von außen so aussieht, als wäre nie eine Delle dagewesen und auch kein Lack beschädigt ist. Es gibt aber auch eine Art Hammer, mit dem man die Delle dann noch von außen bearbeiten kann, falls sie nach dem „Drücken“ noch sichtbar ist.

Beim sogenannten „Dellenziehen“ gibt es ein spezielles Werkzeug mit Kleber und Saugnäpfen, womit man die Delle, wenn man sie von innen nicht erreichen kann, nach außen zieht. Wenn Rafael Takii arbeitet, braucht er keinen Hammer. Wenn er fertig ist, sind keine äußeren Schäden mehr erkennbar.“

Autohaus Schmelter (Claudia Schmelter-Beul): „Bei uns auf dem Firmengelände ist nichts passiert. Kein Auto hat einen Schaden davongetragen. Allerdings waren ein paar Autos von uns im Stadtgebiet Olpe unterwegs, die wurden beschädigt. Wir hatten ungefähr zwanzig Meldungen von unseren Kunden und nochmal ca. zwanzig von anderen Personen, die ihr Auto bei uns reparieren lassen wollen.“

Autohaus Hoppmann – Markus Uebach: „Bei uns ist der gesamte Fahrzeugbestand draußen auf dem Gelände beschädigt worden.“ „Immer mehr Leute melden Schäden“LVM Versicherung - Mark Wittmer: „Bei uns haben sich schon gut über 100 Geschädigte gemeldet. Schätzungsweise zwischen 130 und 150 Personen. Zu diesem Zeitpunkt hat man aber noch keinen Überblick über das volle Ausmaß, da von Tag zu Tag immer mehr Leute Schäden melden. Erfahrungsgemäß werden in den nächsten zwei bis drei Wochen noch Nachmeldungen über Schäden eingehen. Insgesamt reicht das Ausmaß der Schadensfälle bis jetzt von kleinen Dellen bis hin zu Löchern in Terassenüberdachungen.“

ERGO Versicherung - Yvonne Mühlhaus: „Es haben bis jetzt ca. 22 Personen einen Schaden gemeldet. Da waren einige KfZ-Schäden bei, wo unter anderem das ganze Dach von großen Hagelkörnern eingedellt wurde. Abgesehen von KfZ-Schäden wurden auch Wohngebäudeschäden gemeldet.“
Ein Artikel von Celine Kebben

Bildergalerie: Nach Hagelschauer in Olpe muss der Deutsche Meister im Dellendrücken ran