Nachrichten Dies und das
Olpe, 03. Dezember 2018

Besitzer gesucht

LP-Leser bittet um Hilfe: Wem gehört der Papagei an der Bigge?

Seit einigen Wochen sitzt am Olper Biggesee ein Papagei im Baum. LP-Leser André Dodt fragt: Wem gehört der Vogel?
Seit einigen Wochen sitzt am Olper Biggesee ein Papagei im Baum. LP-Leser André Dodt fragt: Wem gehört der Vogel?
Foto: André Dodt
Olpe. Ein ungewöhnlicher Gast lebt seit einigen Wochen am Olper Biggesee: Hoch in den Bäumen sitzt seit etwa Mitte November ein Papagei in den Ästen, beobachtet die Spaziergänger und trällert fröhlich vor sich hin. „Er ist bestimmt jemandem entflogen“, mutmaßt André Dodt aus Rüblinghausen, der sich Sorgen um das kleine bunte Federvieh macht. Denn: Der Winter naht.

„Ich habe Mitte November mit meiner Frau einen Spaziergang an der Bigge gemacht“, erzählt André Dodt im Gespräch mit LP. Etwas 100 Meter hinter dem Bootshaus lenkte lautes Vogel-Gezwitscher die Aufmerksamkeit der beiden in Richtung Baumwipfel: Dort entdeckten sie den bunten Papagei. „Wenn wir richtig recherchiert haben, handelt es sich um einen Rosella-Sittich“, glaubt André Dodt.

Das Problem: „Man kommt nicht an ihn ran. Er sitzt da, beobachtet die Leute, ist aber natürlich sehr scheu.“ Anrufe beispielsweise beim Tierheim brachten den Rüblinghauser nicht weiter: „Da konnte uns auch niemand helfen.“ Mit Blick auf den nahenden Winter wandte sich André Dodt an LokalPlus: Vielleicht erkennt ein LP-Leser den Vogel und weiß, wem er gehört bzw. wo er ausgebüxt ist.
„Irgendwoher muss er ja kommen“, so André Dodt weiter. Erst am Sonntag, 2. Dezember, erhielt er noch eine Nachricht von einem Kollegen: Der Papagei sitzt immer noch auf dem Baum an der Bigge. Jetzt hofft der aufmerksame Spaziergänger, dass der Besitzer diesen Artikel liest, damit der Papagei schnell wieder in sein warmes Zuhause zurückkehren kann.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Bildergalerie: LP-Leser bittet um Hilfe: Wem gehört der Papagei an der Bigge?