Nachrichten Dies und das
Olpe, Olpe, 28. Dezember 2015

Frau angefahren – Fahrer geflüchtet

Frau angefahren – Fahrer geflüchtet
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Wie der Polizei erst an den Weihnachtsfeiertagen gemeldet wurde, ereignete sich am Mittwoch, 16. Dezember, gegen 15 Uhr an der Stellwerkstraße in Höhe der Post in Olpe ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Zu dieser Zeit wollte eine 75-jährige Fußgängerin vom Parkplatz des Dornseifer-Marktes die Stellwerkstraße in Richtung Post überqueren. Ein unbekannter Autofahrer, der vom Parkplatz des Dornseifer-Marktes auf die Stellwerkstraße in Richtung Biggestraße abbog, übersah die 75-Jährige beim Queren der Fahrbahn.

Die Fußgängerin wurde von der rechten vorderen Seite des Pkw erfasst und stürzte zu Boden. Der unbekannte Autofahrer hielt zunächst an, ließ seine Fensterscheibe herunter und fragte die 75-Jährige, ob sie verletzt sei. Als sie selbständig wieder aufstand, fuhr er einfach davon, ohne auszusteigen und sich um die gestürzte Frau zu kümmern. Die Fußgängerin begab sich mit leichten Schmerzen zunächst nach Hause. In den Folgetagen verschlimmerten sich die Schmerzen so sehr, dass sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Sie gab der Polizei gegenüber an, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug vermutlich um einen roten Pkw gehandelt habe, an dessen Steuer ein ihr unbekannter Mann gesessen habe. Sie konnte sich an einen älteren Mann erinnern, der sie nach dem Unfall vom Parkplatz des Dornseifer-Marktes aus angesprochen habe und als Unfallzeuge in Betracht komme. (LP)
Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall und dem flüchtigen Fahrer sowie dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Olpe unter Telefon 0 27 61 / 9 26 90 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (LP)

Bildergalerie: Frau angefahren – Fahrer geflüchtet