Nachrichten Dies und das
Olpe, Olpe, 18. März 2016

Feuerwehr rettet Betrunkenen aus Bigge

Feuerwehr rettet Betrunkenen aus Bigge
Symbolfoto: Nils Dinkel
Ein betrunkener 43-Jähriger aus Wenden ist am Donnerstagabend, 17. März, auf dem Weg in Richtung Busbahnhof in die Bigge gestürzt. Die Feuerwehr barg den Mann aus dem Wasser.

Gegen 20.45 Uhr hatte der Mann eine Gaststätte in Olpe verlassen, in der er nach Angaben der Polizei seit 12 Uhr mittags Alkohol konsumiert hatte. Auf dem Weg zum neuen Busbahnhof verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte in parallel zum Fußweg verlaufende Bigge. Der 43-Jährige sei aufgrund seiner Leibesfülle und des "starken Alkoholkonsums"nicht in der Lage gewesen, sich selbst aus dem Wasser zu retten, so die Polizei. Drei junge Männer hörten den Mann um Hilfe rufen und versuchten letztendlich vergeblich, ihn zu bergen.

Daraufhin verständigte das Trio Polizei und Feuerwehr. Den Brandbekämpfern gelang es schließlich, den schwergewichtigen Mann aus dem Fluss zu bergen. Der Wendener wurde ins Krankenhaus gebracht und erklärte, wie er in die Bigge gestürzt war. Damit konnte die Polizei im Nachhinein ein Fremdverschulden ausschließen. (LP)

Bildergalerie: Feuerwehr rettet Betrunkenen aus Bigge