Nachrichten Dies und das
Olpe, 05. Oktober 2019

Quantensprung am Städtischen Gymnasium Olpe

Erste Internationale Schule in Südwestfalen auf den Weg gebracht

Besiegelten mit ihrer Unterschrift die Umsetzung der ersten Internationalen Schule in Südwestfalen: (vordere Reihe v.l.) Holger Köster, Mathias Richter, Volker Milk, Peter Weber, (hintere Reihe v.l.) Prof. Holger Burckhart, Klaus Gräbener, Felix Hensel, Frank Beckehoff und Jochen Ritter.
Besiegelten mit ihrer Unterschrift die Umsetzung der ersten Internationalen Schule in Südwestfalen: (vordere Reihe v.l.) Holger Köster, Mathias Richter, Volker Milk, Peter Weber, (hintere Reihe v.l.) Prof. Holger Burckhart, Klaus Gräbener, Felix Hensel, Frank Beckehoff und Jochen Ritter.
Foto: Sigrid Mynar
Olpe. Das prominente Aufgebot aus NRW-Schulministerium, Bezirksregierung Arnsberg, Universität Siegen, Kreis und Stadt Olpe machte deutlich, dass am Freitag 4. Oktober, eine ganz besondere Weichenstellung für Olpe und Südwestfalen im Raum stand: Am Städtischen Gymnasium Olpe (SGO) soll es zukünftig möglich sein,  das „International Baccalaureate Diploma“ (IB DP) als international anerkannten Abschluss zu absolvieren.

Ein Novum für Südwestfalen und im gesamten Regierungsbezirk Arnsberg der dritte Standort, an dem dieser Bildungsgang möglich wird. Viele starke Partner mit im Boot Staatssekretär Mathias Richter (Ministerium für Schule und Bildung NRW) machte in seinem Eingangsstatement deutlich, dass es sich bei dem Vorhaben um ein herausragendes Schulprojekt handelt, das von seinem Ministerium die notwendige Unterstützung verdient habe. Diese würde er in dem ihm zur Verfügung stehenden Rahmen gerne leisten.

Dem schloss sich auch Volker Milk, Vizepräsident der Bezirksregierung  Arnsberg, an.  Die Bezirksregierung, so die schriftliche Erklärung, steht dem SGO bei der Umsetzung beratend zur Seite. Auch die technische Ausstattung – insbesondere Versorgung der Schule mit Breitbandinternetanschluss, WLAN-Ausleuchtung und Präsentationsmedien – wird mit Hilfe der Bezirksregierung Arnsberg umgehend auf den neuesten Stand gebracht, um die Ambitionen im Hinblick auf digitale Bildung zu fördern. Erleichtert würde die schnelle digitale Ausstattung dadurch, dass der Kreis Olpe die Breitbandversorgung schon früh auf den Weg gebracht habe. „Dies ist im ländlichen Raum nicht selbstverständlich“,  wandte sich der Staatssekretär anerkennend an Landrat Frank Beckehoff. 

Prof. Dr. Holger Burckhart erklärte die Bereitschaft seiner Universität Siegen, die Schule auf ihrem Weg der internationalen Profilierung zu unterstützen. Er stellte dabei heraus, dass sich durch innovative Bausteine in der Lehrerausbildung und durch Hilfestellung bei der konzeptionellen Fortentwicklung viele interessante Schnittmengen ergeben. Spannend sei für ihn persönlich auch, dass er erstmals in einen solchen Entwicklungsprozess eingebunden sei. Förderverein stellt jährlich 340.000 Euro bereit Felix G. Hensel (Präsident der IHK Siegen) zeigte seine Freude darüber, dass es gelungen sei, mit 21 heimische Unternehmen, Arbeitgeberverband und Kreis Olpe einen Förderverein zu gründen, über den der Schule jährlich einen Betrag von bis zu 340.000 Euro zur Verfügung gestellt werden kann. Diese Zusage gilt zunächst für zehn Jahre. 

Die Arbeitgeber versprechen sich davon einen Standortvorteil beim Wettbewerb um internationale Fachkräfte. Olpe sei auch verkehrstechnisch gut an den Großraum angebunden, und deshalb beschränke sich der Vorteil nicht nur auf die Kreisstadt.

Klaus Gräbener (Geschäftsführer IHK Siegen) fügte hinzu, dass es sich bei der Internationalen Schule aber nicht um einen „Exklusivclub“ handeln werde.  Er betonte ausdrücklich, dass der Förderverein keinen Einfluss auf pädagogische, inhaltliche oder didaktische Entscheidungen der Schule nehmen wolle. „Die bereitgestellten Gelder werden zum Zwecke der Lehrerfortbildung und zur Durchführung des Zertifizierungsverfahrens eingesetzt“ so Gräbener. Ein Muss für Olpe Olpes Bürgermeister Peter Weber, der Gastgeber der Runde war, sieht die Initiative zur Etablierung des IB DP am SGO als Geschenk für die Kreisstadt und die Unterstützung durch Stadt und Kreis als ein Muss. Alle baulichen Maßnahmen würden abgestimmt und mit Nachdruck auf den Weg gebracht. Durch den Rückhalt durch Politik, Schulbehörde, Schule und Wirtschaft seien die Voraussetzungen erstklassig.

Dem schloss sich auch Jochen Ritter, der in seiner Doppelfunktion als Landtagsabgeordneter und Stadtrat anwesend war, an. Er sei bereit, seine Unterstützungsmöglichkeiten zu nutzen und habe das auch schon getan. Landrat Frank Beckehoff bezeichnete die Reihe der Anwesenden als Dokumentation für eine breit aufgestellte Allianz mit guten Vorzeichen. Lehrer bilden sich bereits fort Das Schlusswort gehörte Holger Köster, Rektor des Städtischen Gymnasiums. Er skizzierte die große Bereitschaft der Lehrerschaft zur Zertifizierung. Das belege auch das einstimmige Abstimmungsergebnis für den Bildungsgang IB DP, das bei der Schulkonferenz im letzten Jahr gefällt worden sei.

Einige Kollegen besuchten bereits internationale Workshops und er sei sehr froh, dass er im Kollegium so aktiv und positiv unterstützt würde. Holger Köster war anzusehen, wie sehr er sich auf das Projekt freut, als er seine Unterschrift, als eine von insgesamt sechs,  unter die gemeinsame Erklärung setzte.
Ein Artikel von Sigrid Mynar

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Carolin Bille - Personalreferentin
Carolin Bille
Personalreferentin
> Die #aquathermFamilie stellt sich vor: Melina, unsere Auszubildende zur techn. Produktdesignerin

Wie Melina auf ihren Ausbildungsberuf und uns als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden ist? "In meiner Schulzeit haben mir naturwissenschaftliche Fächer am meisten Spaß gemacht, daher konnte ich mir gut vorstellen, auch in diesem Be...

#weiterlesen
Maik Maier - Azubi Industriekaufmann
Maik Maier
Azubi Industriekaufmann
Auf Spurensuche!

Hi Zusammen,

im Rahmen des „Bundeswettbewerb Fremdsprachen“ schlüpften ein Mitschüler und ich in die Rolle von James Bond und hatten zur Aufgabe, ein fiktives Unternehmen auszuspionieren. Zusammen mit vier weiteren Mitsch...

#weiterlesen
Lars Reineke - kfm. Azubi
Lars Reineke
kfm. Azubi
Gib ihm den Rest - der Sack

Der stetige Fortschritt geht auch an der Entsorgungsbranche nicht vorbei ↗

Daher konnten wir Azubis die Einführung eines neuen Produktes ganz nah mitverfolgen und sind auch direkt voll involviert. Nach dem Motto ,,Hau es einfach in...

#weiterlesen

Bildergalerie: Erste Internationale Schule in Südwestfalen auf den Weg gebracht