Nachrichten Dies und das
Olpe, 23.04.2021

Große Auswahl und umfassender Service

E-Bike-Welt Olpe soll Treffpunkt für heimische Radfans werden

E-Bikes in Hülle und Fülle bietet das neue e-motion-Fachgeschäft in Olpe.
E-Bikes in Hülle und Fülle bietet das neue e-motion-Fachgeschäft in Olpe.
Wolfgang Schneider
Olpe. Elektrofahrräder boomen. Im Jahr 2019 war fast jedes dritte in Deutschland verkaufte Fahrrad ein E-Bike. Bald kann man sich in der neuen e-Bike-Welt Olpe umfassend informieren und beraten lassen. Jürgen Hoffmann und Sebastian Arndt eröffnen das Fachgeschäft, das dem Verbund „e-motion“ angeschlossen ist, am Montag, 3. Mai, 9 Uhr, in der Ziegeleistraße im Olper Osterseifen. Wegen der Corona-Notbremse ist derzeit nur eine Abholung bestellter Waren (Click and collect) möglich.

Die beiden Inhaber kennen sich seit der Schulzeit und sind nicht nur privat ein eingespieltes Team. Zehn Jahre lang haben beide gemeinsam in einem Autohaus gearbeitet. Jetzt haben sie sozusagen vom Auto aufs Zweirad umgesattelt und machen damit ihre persönliche Leidenschaft für E-Bike zum Beruf.

Dass der Traum vom eigenen Bike-Laden Wirklichkeit geworden ist, daran hat auch Jürgen Hoffmanns im vergangenen September verstorbene Frau besonderen Anteil. Sie wusste, dass ihr Mann leidenschaftlich gerne E-Bike fährt und sich gerne mit der Selbstständigkeit in dieser Branche einen Traum erfüllen wollte. „Kurz vor ihrem Tod hat sie mir gesagt: Mach das, das ist doch dein Traum“, berichtet Hoffmann.

Jürgen Hoffmann hörte auf seine Frau und erfüllte sich einen Traum.

Dieser Traum geht nach monatelangen Vorbereitungen jetzt in Erfüllung. „Im Februar haben wir die Immobilie bezogen und mit dem Umbau begonnen“, berichten die beiden Inhaber. Auf knapp 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden sie zum Start etwa 150 E-Bikes präsentieren. Nach und nach soll das Sortiment dann noch erweitert werden. Die Immobilie, in der früher ein Fitnessstudio und davor ein Teppichgeschäft beheimatet war, sei perfekt, findet Hoffmann: „Die Lage ist sehr gut. Es gibt viele Parkplätze und wir haben lange Fensterfronten.“

Die Auswahl im Geschäft ist groß und reicht vom „normalen“ E-Bike über City- und Kompkat-Bikes bis zu elektrischen Rennräder und Mountainbikes. Auch Lasten- und Dreiräder sind zu finden. „Damit sind sie bei Lieferfahrten in der Stadt schneller als mit dem Auto. Das ist noch ein Markt mit Zukunft“, sagt Jürgen Hoffmann.

Das neue e-motion-Fachgeschäft in Olpe präsentiert in seiner Ausstellung etwa 150 Markenräder..

„Der E-Bike-Boom ist da. Der Markt wächst seit fünf Jahren zweistellig. Die Leute erkunden gerade in Corona-Zeiten gerne ihre Heimat“, weiß er. Und das geht im bergigen Sauerland mit elektrischer Unterstützung eben leichter als mit reiner Muskelkraft. „Mit dem E-Bike fährt man dann auch mal nach Winterberg oder zur Nordhelle.“ Bei Reichweiten von 120 bis 130 Kilometern ist das durchaus möglich.

Mit Rädern von zwölf Markenherstellern startet die e-Bike-Welt Olpe. Die Preisspanne reicht von 2.000 Euro bis in den fünfstelligen Bereich – je nach Wunsch, Ansprüchen und Budget der Kunden. Auch das boomende E-Bike-Leasing bieten Hoffmann und Arndt selbstverständlich an. „Wir arbeiten mit allen gängigen Anbietern zusammen. Da kann man schon für 50 Euro im Monat ein richtig gutes Rad fahren“, berichtet Hoffmann.

Sebastian Arndt legt in der Ausstellung Hand an.

„Wir freuen uns riesig auf den Start in Olpe“, erzählt Sebastian Arndt, der sich schon immer für Fahrräder interessiert hat. „Unser Geschäft soll ein Treffpunkt für die heimische Fahrrad-Community werden, ein ganz besonderer Laden eben.“

Neben den beiden Inhabern gehören zwei erfahrene Mechaniker in der Werkstatt sowie eine Mitarbeiterin am Empfang zum fünfköpfigen Team. Als Mitglied der e-motion-Gruppe gehört die e-Bike-Welt Olpe zu einem Verbund von etwa 60 Geschäften in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Durch diese Gruppe haben wir Zugriff auf einen großen Erfahrungsschatz und viel Kompetenz“, freut sich Jürgen Hoffmann.

1.000 Quadratmeter Fläche ermöglichen ein umfangreiches Sortiment an E-Bikes.

Geöffnet ist die e-motion e-Bike-Welt Olpe dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr. Wegen der Corona-Notbremse ist derzeit nur eine Abholung bestellter Waren nach Terminvereinbarung (Click and collect) möglich. „Wir bieten euch eine große Auswahl an Premium-Marken, eine ausführliche und individuelle Beratung, Probefahrten und natürlich umfassende Service-Leistungen nach dem Kauf eures E-Bikes“, versprechen Hoffmann und Arndt.

Mehr Infos unter:

Ein Artikel von Wolfgang Schneider

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
#Tag der Pflege 2021

Corona fordert von den Menschen Zusammenhalt und Zusammenarbeit, Mut zur Veränderung und Hilfsbereitschaft, um gemeinsam die Hürden der Pandemie zu meistern. Die Wichtigkeit des Pflegesektors und die täglich zu leistende Arbeit wurden ...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Ausbildungsbeauftragte bei GEDIA

Neben unseren drei hauptberuflichen Ausbildungsleitern gibt es auch viele Ausbildungsbeauftragte in unseren Fachabteilungen.👩🧔

Sie vermitteln Ausbildungsinhalte und besitzen die dafür erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und F&au...

#weiterlesen
Leonie Haase - Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Leonie Haase
Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Wie es nach dem dualen Studium weitergeht

Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch einmal aus meiner Sicht erzählen, wie es für mich und meine Kolleg/ innen meines Jahrgangs nach den Abschlussprüfungen weitergegangen ist. 😊

Gemeinsam haben wir zu fü...

#weiterlesen

Bildergalerie: E-Bike-Welt Olpe soll Treffpunkt für heimische Radfans werden