Nachrichten Dies und das
Olpe, Olpe, 8. Juni 2016

„Balthasar"-Hospiz bedankt sich bei Comedian Ralf Schmitz

„Der Gewinn ist eine große Hilfe"

Das Foto zeigt Ralf Schmitz bei einem Besuch im Kinder- und Jugendhospiz im Jahr 2015.
Das Foto zeigt Ralf Schmitz bei einem Besuch im Kinder- und Jugendhospiz im Jahr 2015.
Foto: Nils Dinkel
Grund zur Freude hatte das Kinde- und Jugendhospiz Balthasar am Montagabend, 6. Juni: Comedian Ralf Schmitz erspielte beim Prominenten-Special der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär“ 125.000 Euro und kündigte an, seinen gesamten Gewinnn an die Einrichtung in Olpe zu spenden (LokalPlus berichtete). In einer Pressemitteilung bedankt sich das Hospiz nun bei Schmitz.

„Der Gewinn von Herrn Schmitz ist eine große Hilfe und wird mit in die alltägliche Pflege fließen“, wird Leiter Rüdiger Barth in dem Schreiben zitiert. „Wir sind dankbar für die Hilfe, die wir von unseren prominenten Fürsprechern erhalten. Wir sind auf jährliche Spenden in Höhe von 1,2 Millionen Euro angewiesen, um betroffene Familien mit ihren erkrankten Kindern ihren Bedürfnissen entsprechend begleiten zu können.“

Mitarbeiter der Einrichtung hatten die Fernsehsendung am Montagabend verfolgt und Ralf Schmitz die Daumen gedrückt. Sie freuten sich ebenso wie Hospizleiter Rüdiger Barth auch darüber, dass der Comedian die Arbeit der Einrichtung lobte: „Das Geld soll an das Kinderhospiz Balthasar gehen, bei dem ich mittlerweile auch Pate bin. Ich war schon vor Ort und bin tief beeindruckt von der Arbeit, die dort gemacht wird“, sagte Schmitz. (LP)

Bildergalerie: „Der Gewinn ist eine große Hilfe"