Nachrichten Dies und das
Olpe, 01. Februar 2019

Verabschiedung

Das SGO verabschiedet Karl Becker nach fast 40 Jahren

Schulleiter Holger Köster (links) bedankte sich für die geleistete Arbeit von Karl Becker, der nach fast 40 Jahren das SGO verlässt.
Schulleiter Holger Köster (links) bedankte sich für die geleistete Arbeit von Karl Becker, der nach fast 40 Jahren das SGO verlässt.
Foto: privat
Olpe. Das SGO hat am vergangenen Donnerstag, 31. Januar, Karl-Josef Becker in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Fast genau 40 Jahre unterrichtete der Pädagoge, der gebürtig aus Oberhausen stammt, am Städtischen Gymnasium die Fächer Französisch, Geschichte und Religion.

Auch über den Unterricht hinaus hat Karl Becker das Schulleben am SGO bereichert: Gemeinsam mit Achim Behme bildete der Oberstudienrat viele Jahre ein hervorragendes Duo in der Jahrgangsstufenleitung.

Als Vorsitzender des Lehrerrates habe er in seiner gewohnt ruhigen und sachlichen Art viele Jahre lang die Interessen des Kollegiums vertreten. Besondere Herzensangelegenheit war der Frankreich-Austausch mit der Partnerstadt Gif-sur-Yvette, den er über viele Jahrzehnte plante und selbst begleitete. Großes Loch im KollegiumBei der Verabschiedung wurden einige Stationen seiner Ausbildungszeit und Lehrertätigkeit am SGO noch einmal thematisiert, der Lehrerrat bedankte sich für das Engagement Beckers im Namen des gesamten Kollegiums. Auch die verschiedenen Fachschaften ließen die letzten Jahre Revue passieren und machten deutlich, dass der Kollege Becker ein großes Loch im Kollegium hinterlassen wird.

Schulleiter Holger Köster übergab Karl Becker verlas anschließend eine entsprechende Urkunde, dankte ihm für die geleistete Arbeit und wünschte ihm für die Zukunft das Allerbeste.
(LP)

Bildergalerie: Das SGO verabschiedet Karl Becker nach fast 40 Jahren