Nachrichten Dies und das
Olpe, 25. Juli 2020

Tourismus

Campen am Biggesee: Familie Bernhards liebt den unkomplizierten Urlaub

Familie Bernhards (rechts) bekam Besuch von der Verwandtschaft aus Hillmicke, Familie Feiter.
Familie Bernhards (rechts) bekam Besuch von der Verwandtschaft aus Hillmicke, Familie Feiter.
Foto: Christine Schmidt
Kessenhammer. Noch scheint es, als schliefe der Campingplatz Kessenhammer. 10 Uhr ist es. Ein paar Leute kriechen langsam aus ihren Wohnwagen und machen es sich davor gemütlich. Erst mal gibt es Frühstück – ganz gemütlich. Auch Familie Bernhards aus Mönchengladbach ist schon auf den Beinen. Sie sind für einen Kurztrip an den Biggesee gekommen.

„Guten Morgen“, wird hier jeder herzlich begrüßt. In kleinen Campingstühlen sitzen sie um ihren Tisch und genießen die Ruhe, die in der Luft liegt. Von hektischem Treiben ist nichts zu merken. 

Die vierköpfige Familie verbringt zwei Nächte auf dem Platz Kessenhammer, bereits zum zweiten Mal. „Unser Theo hat von seinem Onkel ein aufblasbares Kanu geschenkt bekommen“, erzählt Mutter Ruth. Das muss natürlich ausprobiert werden. Patenonkel Johannes Feiter, der in Hillmicke wohnt, ist gerade mit Frau Imke und Sohn Simon am Wohnwagen zu Besuch. Camper lieben die Nähe zum See Simon (7) und Theo (9) sind ganz wild, ins Wasser zu kommen und ziehen sich die Neoprenanzüge an. Dann wird das Kanu zum Wasser getragen und die wilde Fahrt geht los. „Hier muss man keine Angst haben“, sagt Mutter Ruth beruhigt. Vom Wohnwagen aus kann man immer mal zum See gucken. „Die Kinder sind hier gut aufgehoben“, sagt sie. Nur der kleine Ferdi (3) muss natürlich eine Schwimmweste anziehen.

Die Bernhards fühlen sich mitten in der Natur wohl. „Die Landschaft hier ist herrlich, ganz anders als bei uns“, schwärmt die 39-Jährige. „Das Schönste ist einfach die Nähe zum See, deswegen kommen wir her.“
Theo (links) und Simon sind mit ihrem Kanu auf dem See unterwegs.
Aufstehen, den See direkt vor der Nase zu haben und die Ruhe zu genießen – das schätzen die Bernhards sehr. Der Kurztripp lässt sich außerdem gut mit dem Familienbesuch aus Hillmicke kombinieren.

„Campen ist einfach und unkompliziert.“ Das sind die Gründe für Marco und Ruth Bernhards, warum sie schon jahrelang mit ihrem Wohnanhänger verreisen. „Diesen Kasten hat mein Mann mit in die Ehe gebracht“, erinnert sich die zweifache Mama und lacht. Seitdem sind sie damit unterwegs. All-In-Urlaub kommt nicht in Frage Die Familie liebt es, den Tag schon relaxed zu beginnen und nicht auf Zeiten angewiesen zu sein. All-In-Urlaub im Hotel käme für sie nicht in Frage. „Niemals“, lacht Ruth Bernhards, „entweder campen wir oder nehmen eine Ferienwohnung. Aber wir wollen dann essen, wann wir wollen und was wir wollen, ganz ohne Zeitdruck.“

Der Tag wird bei vielen Campern sowieso locker und unkompliziert gestaltet. Die Bernhards und die Feiters warten noch, bis sich die Sonnenstrahlen durch die Wolken kämpfen. Dann soll es eigentlich in den See gehen.
Und bei schlechtem Wetter? „Gute Frage“, lachen die Mönchengladbacher. Wenn kein Corona sei, wäre das Hallenbad eine Alternative. Aber sonst müssen eben Bücher und Spiele die Langeweile der Kinder vertreiben.  

Das Sauerland sei für sie die optimale Ecke, um mal zwei, drei Tage raus zu kommen. Längere Urlaube verbringt die Familie gerne in Holland oder wie in diesem Jahr eine Woche an der Ostsee. Es muss eben unkompliziert und entspannt sein, so wie am Biggesee eben.
Ein Artikel von Christine Schmidt

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Maximilian Ellinger - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Maximilian Ellinger
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Der Ausbildungsbezirk stellt sich vor

Hallo zusammen 🙂

Nachdem ihr bereits viel von und über unsere Steuer- bzw. Finanzanwärter erfahren habt, wollen auch wir uns vorstellen. Wir sind das Ausbildungsteam des Finanzamts Olpe! 🏢 Eine junge, freundliche und ...

#weiterlesen
Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
#Videochallenge: Unsere letzte Klappe - fürs Erste ;-)

Hallo Zusammen 🤗

nachdem unsere Azubis in den letzten Wochen vieles über sich erzählt haben, freuen wir uns, auch ein paar Worte über uns zu sagen. Vorerst aber ein großes Lob an unsere Azubis! Es hat uns viel Freude be...

#weiterlesen
Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
Neues Gesicht für das #Ausbildung-Team!

Hallo zusammen,

 

Ich bin Panagiotis Papadopoulos, einfacher ausgedrückt Pano, bin 19 Jahre alt und befinde mich fast im zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung zum Industriekaufmann hier bei der 🟧LEWA Attendorn! 😁

#weiterlesen

Bildergalerie: Campen am Biggesee: Familie Bernhards liebt den unkomplizierten Urlaub