Nachrichten Dies und das
Olpe, 20. Dezember 2017

Bläserkonzert und Weihnachtsmarkt an der Hohensteinschule in Olpe

Zum alljährlichen Weihnachtskonzert der Bläserklasse und anschließendem Weihnachtsmarkt hatte die Hohensteinschule eingeladen.
Zum alljährlichen Weihnachtskonzert der Bläserklasse und anschließendem Weihnachtsmarkt hatte die Hohensteinschule eingeladen.
Foto: privat
Olpe. Zum alljährlichen Weihnachtskonzert der Bläserklasse und anschließendem Weihnachtsmarkt lud die kommissarische Schulleiterin Siegrid Sundermann im Namen des Kollegiums die Schulgemeinde am vergangenen Freitag, 15. Dezember, in das erst kürzlich neu errichtete Forum der Hohensteinschule in Olpe ein. Das traditionelle Konzert stellte in diesem Jahr insofern ein Novum dar, dass es die Auftaktveranstaltung zur Unterstützung der Mathambo-Schule in Zimbabwe darstellte.

In festlicher Atmosphäre durften die zahlreichen Besucher, zu denen neben Schülern, Eltern und Großeltern auch ehemalige Lehrerinnen und Herr Sondermann als Vertreter der Stadt Olpe zählten,  zunächst die Darbietung der Bläserklasse des  dritten Jahrgangs unter der Leitung von Lehrerin Daniela Mockenhaupt-Wukadinowitsch genießen und den verwirrten Weihnachtsmann auf seiner Reise nach Olpe begleiten.

Begeistert lauschte das Publikum Stücken wie „Jingle Bells“ oder dem Solo „Feliz navidad“, und fieberte im Zuge der Rahmenhandlung mit den Weihnachtswichteln um das Gelingen des anstehenden Festes.  Die Bläserklasse des vierten Jahrgangs unter der Leitung der Musikschullehrer Ursula Keller und Ingo Samp rundete die Präsentation mit Klassikern wie „Oh, du Fröhliche“ und „We wish you a merry Christmas“ ab.

Wie im Vorjahr schloss sich auch diesmal ein großer Weihnachtsmarkt an das Konzert an. Während im Foyer der Förderverein für das leibliche Wohl der Gäste sorgte, boten die Stände in den Klassenräumen vielfältige Möglichkeiten zum Stöbern. Hier wurden Bastelarbeiten, die im Rahmen eines Projekttages entstanden sind, zum Kauf angeboten.         Handgefertigte ProdukteZur Freude des Schulleitungsteams, bestehend aus Siegrid Sundermann und Daniela Hengstebeck-Werner, wurden die liebevoll von den Kindern handgefertigten Produkte nahezu restlos verkauft. Zahlreiche „Schneewünscher“, Schneemänner,  Engelchen  und kleine Tannenbäume fanden so ein neues Heim.

Sundermann zog eine durchweg positive Bilanz und konstatierte: „Dank der hohen Einsatzbereitschaft unserer Kinder, des Lehrerkollegiums und nicht zuletzt der Unterstützung der Elternschaft und Betreuungskräfte, konnten wir alle einen besinnlichen Nachmittag miteinander verleben, und gleichzeitig auch Gutes tun.“

Für die kommissarische Schulleiterin steht rückblickend fest, dass das enorme Engagement aller Beteiligten keineswegs eine Selbstverständlichkeit darstellte. Sundermanns Dankesworte richteten sich zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung deshalb an alle Helfer. Erlös für Mathambo-Schule Der Erlös aus Spenden für das Konzert, dem Verkauf des Weihnachtsmarktes und der Bewirtung durch den Förderverein wird komplett der Mathambo-Schule zu Gute kommen und in Kürze an den Schirmherren des Projekts, Doktor Reichenbach, übergeben. Dieser hatte es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, an diesem Tag zugegen zu sein und die Hilfsmaßnahme detailliert vorzustellen. Dem Motto „Wer mit Freude gibt, der gibt am meisten“ wird die Hohensteinschule auch in Zukunft treu bleiben und weitere Aktionen für den guten Zweck ins Schulleben einpflegen.
(LP)

Bildergalerie: Bläserkonzert und Weihnachtsmarkt an der Hohensteinschule in Olpe