Nachrichten Dies und das
Olpe, 02. Mai 2017

Olper Schüler fahren Ende Mai nach Russland

Besuch aus St. Petersburg am St.-Franziskus-Gymnasium

Beim Besuch des Mutterhauses führte Jürgen Lennemann die Gäste aus Russland in die Welt der Franziskanerinnen und vor allem in das Wirken von Maria Theresia Bonzel ein.
Beim Besuch des Mutterhauses führte Jürgen Lennemann die Gäste aus Russland in die Welt der Franziskanerinnen und vor allem in das Wirken von Maria Theresia Bonzel ein.
Foto: privat
Olpe. Die Möglichkeit des Schüleraustauschs ergreifen in diesem Jahr zehn Schüler des St.-Franziskus-Gymnasiums, die Russisch als Unterrichtsfach belegen und nun auch an einem Austausch teilnehmen. Sie haben im vergangenen Monat ihre Partner aus St. Petersburg im Sauerland empfangen.

Ein Schüleraustausch ist eine großartige Gelegenheit, andere Länder, ihre Kultur und ihre Einwohner kennenzulernen. Am St.-Franziskus-Gymnasium gibt es mit den Austauschen nach Polen, China und Russland die Chance, Länder kennenzulernen, die man normalerweise nicht im Urlaub besucht.

Ein vielfältiges Programm von Stadtführungen in Olpe und Siegen, Besichtigung der Atta-Höhle oder gemeinsamen Sportaktivitäten erleichterte das Kennenlernen zwischen den Schülern aus dem Sauerland und ihren Partnern aus Russland. Gemeinsam wurden in diesen Tagen an Projekten gearbeitet und die Schule besucht. Das führte zu einem intensiven Austausch über die Lebenswelten der Jugendlichen in Russland und Deutschland. Dombesichtigung in Köln Ein Besuch der Stadt Köln mit einer Besichtigung des Domes durfte auf dem Programm auch nicht fehlen. Hier gab es eine besondere Herausforderung für die Jugendlichen: In Gruppen mussten sie Begriffe wie zum Beispiel „Schwanensee“ darstellen und fotografieren. Eine Aufgabe, die allen viel Spaß bereitete, wie auch beim Abschlussabend deutlich wurde, als die Fotos gezeigt wurden.

Mit großer Vorfreude wurden die russischen Gäste dann nach acht Tagen verabschiedet, denn schon Ende Mai wird man sich wiedersehen. Dann in St. Petersburg, wenn die Schüler aus dem Sauerland die zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Stadt Europas besuchen.
(LP)

Bildergalerie: Besuch aus St. Petersburg am St.-Franziskus-Gymnasium