Nachrichten Dies und das
Olpe, Olpe, 8. April 2016

Lüdenscheider Künstlerinnen stellen ihre Werke in der Sparkassen-Galerie aus

„Ansichten – Einsichten“

Die beiden Lüdenscheider Künstlerinnen Liane Beitz und Brunhilde Jaeger zeigen ihre Werke bei der Ausstellung „Ansichten – Einsichten“ in der Zeit vom 18. April bis zum 13. Mai in der Sparkassen-Galerie.
Die beiden Lüdenscheider Künstlerinnen Liane Beitz und Brunhilde Jaeger zeigen ihre Werke bei der Ausstellung „Ansichten – Einsichten“ in der Zeit vom 18. April bis zum 13. Mai in der Sparkassen-Galerie.
„Ansichten – Einsichten“ ist der Titel einer neuen Ausstellung zweier Lüdenscheider Künstlerinnen, die in der Zeit vom 18. April bis zum 13. Mai in der Kunstgalerie der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden zu sehen ist.

Liane Beitz wurde 1945 in Lüdenscheid geboren, wo sie lebt und arbeitet. Von 1985 bis zum Jahr 2000 war sie Schülerin des Malers Helwig Pütter. Weiterhin erhielt sie in den Jahren 1996 und 1997 Unterricht in Malerei bei Professor Schubert an der Universität Dortmund. Außerdem belegte Liane Beitz von 1987 an regelmäßig Kurse an der Europäischen Akademie für Bildende Kunst Trier. Seit 2001 ist sie Mitglied des Bundes Bildender Künstler (BBK) Düsseldorf.

Die ebenfalls in Lüdenscheid lebende Brunhilde Jaeger wurde 1939 in Bonn-Beuel geboren. Sie machte ab 1956 eine Ausbildung zur Technischen Zeichnerin. Ihre künstlerische Ausbildung erhielt sie bei Marie-Luise Quade und Gerhard Almbauer. Kunsthistorikerin führt Besucher in Arbeit der Künstlerinnen ein Durch zahlreiche Ausstellungen, unter anderem in Lüdenscheid, Warstein sowie in Kastelruth in Südtirol, haben sich die beiden Künstlerinnen bereits einen Namen gemacht. Zum Auftakt der Vernissage in der Sparkassen-Galerie (1. Obergeschoss) in der Hauptstelle führt Kunsthistorikerin Ulrike Monreal aus Freudenberg die Besucher in die Arbeit der beiden Künstlerinnen ein. Den musikalischen Rahmen gestalten die Musikerinnen Gudrun Schumacher aus Oberveischede auf der Klarinette sowie Svenja Kohlmann aus Kierspe auf der Geige. Beginn ist um 19 Uhr.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Sparkasse montags, mittwochs und freitags von 8.30 bis 16.30 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 8.30 bis 17.30 Uhr durchgehend zugänglich. Die Teilnehmer der Vernissage werden gebeten, den Eingang an der Winterbergstraße zu nutzen. Alle Kunstinteressierten sind zum Besuch der Vernissage und der Ausstellung eingeladen. (LP)

Bildergalerie: „Ansichten – Einsichten“