Nachrichten Dies und das
Lokalsport, 11. Juni 2019

24 Teams beim U-10-Cup

Internationales Jugendturnier in Elspe

Das Internationale Jugendturnier der E-Jugend findet am Wochenende, 15. und 16. Juni, in Elspe statt. Auf dem Foto der beste Torwart des Turniers 2018, Julian Bamberger.
Das Internationale Jugendturnier der E-Jugend findet am Wochenende, 15. und 16. Juni, in Elspe statt. Auf dem Foto der beste Torwart des Turniers 2018, Julian Bamberger.
Foto: privat
Elspe. 24 Teams mit 330 Jugendfußballern und mehr als 100 Helfer: Am Wochenende, 15. und 16. Juni, steigt im Elsper Wiesengrund das zweite Internationale Fußballturnier um den Knappstein-U10-Cup.

Turnierleiter Mario Eckel und Marco Stosik von MS-Turniere haben wieder ein hochklassiges Feld zusammengestellt. „Aus den Niederlanden kommt der Nachwuchs der Eredivisie-Vereine VV Heerenveen und Groningen, aus Belgien das Doppelteam des Pro-League-Vereins FC Eupen“, sagt Eckel. Als äußerst spielstark erwiesen sich im Vorjahr auch die Kölner Vereine, unter ihnen der spätere Sieger, die erste Jugendfußballschule Köln.

Deren Trainer machen gleich eine starke Ansage an die Mitbewerber. „Wir wollen den Titel verteidigen“, sagt Co-Trainer Matthias Kruz. Der Club stellte mit Julian Bamberger im Vorjahr auch den besten Torwart des Turniers. „Das Teilnehmerfeld beim Elsper U10-Cup ist spannend, wir werden auf starke Gegner treffen. Doch wir wollen auf jeden Fall versuchen, den Cup zum zweiten Mal zu gewinnen.“ Vorjahressieger strebt Titelverteidigung anWie wichtig solche Nachwuchsturniere für die Vereine sind, hatte Ulrich Keine vom FLVW-Kreis Olpe noch im Frühjahr bei der Ehrung verdienter SSV-Jubilare betont. „Solche Wettbewerbe wie den U10-Cup brauchen wir, um Kinder an den Verein zu binden und da am Ball zu bleiben.“

Beim ersten U10-Cup lieferten sich die E-Jugendlichen hochklassige Vergleiche und bewiesen, dass Pressing und kontrollierter Spielaufbau auch für E-Jugendfußballer kleine Fremdworte sind. „Ich war ehrlich erstaunt, auf welch hohem spielerischen Niveau die Mannschaften spielten. Das war echt unterhaltsam“, sagt Michael Knappstein vom Möbelhaus Knappstein, Sponsor und Namensgeber des Turniers. Weil er weiß, wie viel Organisation und ehrenamtliche Arbeit für diese Veranstaltung notwendig sind, unterstützt er den Cup auch bei der zweiten Auflage. „Als Elsper machen meine Familie und ich das natürlich gerne“, sagt Knappstein.

Wiederum aus Elspe stammt der Hauptpreis des Turniers: Old Shatterhand Jochen Bludau stiftet für die Siegermannschaft Eintritt für die Karl-May-Festspiele und das mehrstündige Rahmenprogramm. „Der Chef (Jochen Bludau) hat gesagt, das machen wir. Und was sollen wir geben, wenn nicht unser Hauptprodukt“, sagt Prokurist Philipp Aßhoff. Rauchverbot auf dem gesamten GeländeEine wichtige Neuerung: Auf dem gesamten Sportplatzgelände herrscht Rauchverbot. „Wir stellen entsprechende Hinweise und Aschenbecher vor den Eingängen auf und hoffen, dass die Eltern im Sinne der Kinder handeln“, sagt Turnierleiter Eckel. Ebenfalls neu ist ein Fairness-Pokal. Zudem wird die Bewirtung der Zuschauer mobil: Jugendfußballer des SSV werden aus gut bestückten Bollerwagen Getränke ausgeben.

Die beiden eigenen Mannschaften des SSV Elspe haben im Vorjahr vor allem viel Erfahrung gewonnen. Dieses Jahr stoßen sie auf den Nachwuchs renommierter Vereine wie SG Wattenscheid, Alemannia Aachen, Wormatia Worms, Viktoria Köln, Heerenveen und FC Eupen. „Wir hoffen, mit unseren Teams die Zwischenrunde zu erreichen“, sagt Mario Eckel.

Das Turnier findet am Samstag, 15. Juni, von 10 bis 17.30 Uhr, und am Sonntag, 16. Juni, von 10 bis 13 Uhr, statt. Das Endspiel steigt ab 14.30 Uhr.
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Loreen Hennecke - Auszubildende zur Industriekauffrau
Loreen Hennecke
Auszubildende zur Industriekauffrau
Unser Kennlerntag 2019

Hallo zusammen,

heute melde ich mich nach langer Zeit auch nochmal und berichte euch, über unser alljährliches Vortreffen mit den neuen Auszubildenden.

Am Montag fand unsere Kennlernveranstaltung mit den Auszubildenden, die im...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Wie läuft eigentlich die Einarbeitung bei BERGHOFF ab? Das erzählt Euch unser Vertriebsmitarbeiter David!

Seit über einem Jahr ist unser Vertriebsmitarbeiter David bei uns tätig. Heute erzählt er von seinen ersten Tagen und seiner Einarbeitungsphase bei BERGHOFF.


„Mein erster Arbeitstag startete wie bei allen neuen Kolle...

#weiterlesen
Burkhardt Nina - Personalreferentin Recruiting
Burkhardt Nina
Personalreferentin Recruiting
Offene Ausbildungsplätze für 2020

Für das Ausbildungsjahr 2020 haben wir noch folgende Ausbildungsplätze zu vergeben:

Gießereimechaniker (m/w/d)Verfahrenstechnologe (m/w/d)Über die Ausbildungsberufe kannst du Dich gerne auf unserer Homepage ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Internationales Jugendturnier in Elspe