Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt, 12. April 2016

Gymnasium Maria Königin: Endspurt für 200 Schüler der „Talente-Wucher“ Aktion

Zwei Schüler organisieren mehr als 180 Preise für Gewinnspiel

Mit der
Mit der "Talente-Wucher"-Aktion unterstützt das Gymnasium Maria Königin Projekte mit Kindern und Jugendlichen in Brasilien und Kenia.
Innerhalb von zwei Monaten mit einem Betrag von zehn Euro möglichst erfolgreich wirtschaften: Dieser Aufgabe stellen sich fast 200 Schüler des Gymnasiums Maria Königin. Ob Aktionen, Basteleien oder ein Gewinnspiel, der Kreativität der Teilnehmer sind keine Grenzen gesetzt. Die Aktion läuft noch bis zum 1. Mai.

Ausgangspunkt für diese Aktionsidee am Altenhundemer Gymnasium ist das biblische Gleichnis von den Talenten. Jesus erzählt darin von einem reichen Mann, der seinen Dienern eine bestimmte Geldsumme, in der damaligen Währung Talente, übergibt und sie damit wirtschaften lässt. Wie die Diener im biblischen Gleichnis, so sollen auch die Schüler von Maria Königin mit ihren Talenten wuchern. Talente sind dabei aber im doppelten Sinne gemeint. Jeder Schüler hat die Möglichkeit, sich zehn Euro auszahlen zu lassen und dieses Geld mit seinen Fähigkeiten zu vermehren.

Noch bis zum 1. Mai versuchen die Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7 mit ihren Fähigkeiten und Talenten das erhaltene Geld zu vermehren. Vor Geschäften und auf Festen, in der Nachbarschaft und in den Dörfern sind sie aktiv und bieten selbst gebackene Waffeln oder Kuchen, Gebasteltes oder Gemaltes zum Verkauf an. Sie veranstalten Spielenachmittage oder betätigen sich als Händler. Erlös für Partner-Projekte und Bau einer Schule Die Aktion findet bereits zum fünften Mal statt. Der Erlös kommt den Partner-Projekten im brasilianischen Januaria und im kenianischen Pundamilia zugute. In Pundamilia unterstützt das Gymnasium Maria Königin den Bau einer Schule, mit der auch eine Partnerschaft geplant ist. Eine ganz besondere Idee hatten Simon Wadsack und Louis Hille aus der siebten Klasse. Sie haben mit Unterstützung ihrer Eltern ein Frühlings-Gewinnspiel auf die Beine gestellt.

Mehr als 180 Gewinne in Form von Einkaufsgutscheinen im Gesamtwert von 2.700 Euro haben sie bei heimischen Unternehmen gesammelt. Die Lose sind zum Preis von 1 Euro bei Schülern des Gymnasiums Maria Königin und bei den Bäckereien Tröster (Oberhundem, Saalhausen, Schmallenberg, Altenhundem und Grevenbrück) und Poggel in Würdinghausen erhältlich.

(LP)

Bildergalerie: Zwei Schüler organisieren mehr als 180 Preise für Gewinnspiel