Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Meggen, 14. Juni 2015

Erster Tag des Kulturfestes war ein Erfolg - heute, Sonntag, geht es weiter

"Wo Begegnung stattfindet"

Herzlichen Willkommen beim dritten Kulturfest des Meggener Moscheevereins.
Herzlichen Willkommen beim dritten Kulturfest des Meggener Moscheevereins.
Fotos: Kerstin Sauer
Immer mehr Besucher strömen in die Meggener Ortsmitte. Angezogen von Musik, Lachen und dem Duft nach türkischen Gerichten. Keine Frage: Auch das dritte Kulturfest des Vereins Ditib Yesil Moschee für Lennestadt und Umgebung ist ein voller Erfolg.

„Eigentlich“, so erklärt ein gut gelaunter Adem Bolatli vom Moscheeverein, „ist das unser fünftes Kulturfest. Angefangen hat alles als eine Art Mitglieder-Treffen auf dem Sportplatz in Halberbracht.“ Doch schon nach dem zweiten Treffen stand fest: Der Platz reicht nicht mehr aus.
Nicht nur das Essen begeisterte die Besucher, sondern auch die gut gelaunten Damen hinter den Ständen.
Also beschloss der Moscheeverein, die Zusammenkunft in den Ortskern Meggens zu verlegen – unter einer Voraussetzung, sagt Bolatli: „Wenn wir das Fest jetzt größer aufziehen, dann öffnen wir uns auch für alle und laden die gesamte Bevölkerung ein – das war der Plan.“ Nach dem Motto des Moschee-Baus: „Wo Begegnung stattfindet.“ Guter Plan Und der ging auf: Immer mehr Gäste kamen in den folgenden Jahren zum Kulturfest. So wie an diesem Wochenende, 13. Und 14. Juni: Ein großes Willkommens-Banner begrüßt die Gäste, zahlreiche Essens-Stände mit türkischen Spezialitäten ziehen Groß und Klein an.
Diese jungen Frauen verkauften Süßigkeiten für die Kinder.
An einem Stand wird Kleidung angeboten, daneben gibt es Töpfe und Pfannen, ein paar Meter weiter bemalen junge Damen die Hände der Besucher mit kunstvollen Mustern. Es gibt Schmuck, Parfum, Bilder und für die Kinder Süßigkeiten.

Unter einem Pavillon stehen etliche Bänke und Tische. Dort suchen die Besucher zwischendurch Schutz vor der Sonne und lassen es sich schmecken. Am anderen Ende der Straße ist die Bühne aufgebaut, wo Tanz, Komödie und Musik präsentiert wird.
Kunstvolle Verzierungen für die Hände gibt es an diesem Stand.
Auch am heutigen Sonntag, 14. Juni, geht es in der Ladestraße-Von Stephan Straße bunt weiter. „Wir erwarten viele, viele Gäste, der Platz wird voll sein“, sagt Adem Bolatli. Los geht es um 11 Uhr, ab 11.30 Uhr werden Grußworte gesprochen. Daran schließen sich wieder Tänze, die Derwische und vor allem Kinderspaß an. Apropos Kinder: Die kleinen Besucher können sich schminken lassen und sich auf einige Überraschungen freuen. Erlös für die Moschee Der Erlös des Festes ist für den Bau der Moschee bestimmt.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Bildergalerie: "Wo Begegnung stattfindet"