Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 20. Februar 2018

„Gott hat alles gut geschaffen“

Weltgebetstag der Frauen in der Krankenhaus-Kapelle Altenhundem

Weltgebetstag der Frauen in der Krankenhaus-Kapelle Altenhundem
Foto: © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.
Altenhundem. Die katholische und evangelische Kirchengemeinde laden zum Weltgebetstag der Frauen für Freitag, 2. März, ab 16 in die Kapelle des St. Josefs-Hospitals in Altenhundem ein. Dort findet anlassbezogen ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Das weltumspannende Gebet der Frauen stammt aus Südamerika kommt. Surinam ist das kleinste Land des Subkontinents und doch eines seiner buntesten. Über 90 Prozent des Landes sind von Regenwald aus 1000 verschiedenen Baumarten bewachsen. Zum Vergleich: im deutschen Wald sind es gerade einmal 30. Diese Vielfalt greift auch der Weltgebetstag auf, der unter dem Leitsatz „Gott hat alles gut geschaffen“ für surinamische Frauen steht.

Seit 130 Jahren bereiten christliche Frauen aus mehr als 120 Ländern diesen Tag vor. Gemeinsam wird informierend für die Anliegen von Frauen aus aller Welt gebetet und betend durch Veränderungen vor der Haustür, aber auch über die Kollekte, mit der Frauenprojekte weltweit werden, gehandelt. Anschließender GesprächsaustauschIm Anschluss des Gottesdienstes laden die katholische und evangelische Kirchengemeinde alle Teilnehmerinnen zum zwanglosen Gesprächsaustausch in die Cafeteria des Krankenhauses bei Kaffee, Tee und Gebäck ein. Der Weltgebetstag wird immer am ersten Freitag im März gefeiert.
(LP)

Bildergalerie: Weltgebetstag der Frauen in der Krankenhaus-Kapelle Altenhundem