Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 05. Januar 2018

Aktionsring Altenhundem zufrieden mit der Resonanz

Weihnachts-Gewinnspiel: Gertraud Radke freut sich über den ersten Preis

Stefan Göckeler überreichte die Preise an Gertraud Radke (links) und Heike Krüger-Wenzel.
Stefan Göckeler überreichte die Preise an Gertraud Radke (links) und Heike Krüger-Wenzel.
Foto: Petra Hennemann
Altenhundem. Strahlende Augen bei Gertraud Radke: Die Kirchhundemerin hat beim Weihnachts-Gewinnspiel des Aktionsrings Altenhundem den ersten Platz belegt. Am Donnerstag, 4. Januar, erhielt sie in den Räumlichkeiten der Volksbank aus den Händen von Stefan Göckeler, Vorstands-Team Aktionsring, einen Reisegutschein im Wert von 1500 Euro.

Wo es genau hingehen soll, weiß die Rentnerin noch nicht, aber Pläne hat sie genug. Umso größer war die Freude über den ersten Platz. „Ich mache schon seit Jahren beim Weihnachts-Gewinnspiel mit und diesmal habe sechs Karten abgegeben: fünf auf den Namen meines Mannes und eine für mich.“ Und welche Karte hat gewonnen? „Natürlich meine“, sagte sie am Donnerstag lachend.
Der zweite Preis geht an Heike Krüger-Wenzel aus Bilstein. Sie hatte beim Gewinnspiel nur eine Karte abgegeben und damit prompt Glück gehabt. Dritter wurde Paul Hoffmann aus Eslohe, der bei der Gewinnübergabe aber leider verhindert war.
Insgesamt wurden mehr als 10.000 Karten ausgegeben und voll geklebt wieder eingereicht. Aus einer großen Lostrommel zogen mehrere Einzelhändler aus Altenhundem gemeinsam die Gewinner. „Die Rücklaufquote ist wirklich sehr gut", sagte Stefan Göckeler vom Vorstand des Aktionsrings Altenhundem. 
Und auch der Einzelhandel gibt nur positive Rückmeldungen zum Weihnachts-Gewinnspiel, das schon seit nunmehr 15 Jahren ein wichtiges Instrument ist, um die Kaufkraft vor Ort zu stärken. Und so darf man sich schon jetzt wieder auf das nächste Gewinnspiel in Lennestadt freuen.
Ein Artikel von Petra Hennemann

Bildergalerie: Weihnachts-Gewinnspiel: Gertraud Radke freut sich über den ersten Preis