Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 25. März 2018

Dritt- und Viertklässler aus Altenhundem und Bilstein treten gegeneinander an

Vorlese-Wettbewerb an der Agatha-Grundschule

Lob gab es von der Jury für alle Schüler, die es in die Endausscheidung geschafft hatten.
Lob gab es von der Jury für alle Schüler, die es in die Endausscheidung geschafft hatten.
Foto: privat

Altenhundem. Einmal im Jahr stellen sich Dritt- und Viertklässler der Agatha-Grundschule, Standorte Altenhundem und Bilstein, einer fachkundigen Jury und zeigen, wie gut sie lesen können. Auch jetzt traten einige Schüler wieder beim Vorlese-Wettbewerb gegeneinander an.

Die Jury - Gerd-Peter Zapp (Leiter Büchereien Lennestadt), Marlies Fliegner (Lesepatin der St. Agatha-Schule), Theo Schulte (ehem. SL, ehrenamtlicher Mitarbeiter der St. Agatha-Schule) sowie Karin Brieden (Schulleiterin) – nahmen die Vorleser genau unter die Lupe und lobten alle, die mitgemacht hatten. Sieger wurden Maja Baumhoff (Jahrgang 3) und Clarissa Sprecker (Jahrgang 4).
(LP)

Bildergalerie: Vorlese-Wettbewerb an der Agatha-Grundschule