Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 25. Februar 2017

Versteigerungen im Lennestädter Fundbüro

Versteigerungen im Lennestädter Fundbüro
Symbolfoto: Sven Prillwitz

Lennestadt. Fahrräder, Schmuck, ein Mobiltelefon und weitere Fundstücke, deren Besitzer sich nicht gemeldet haben oder finden ließen, werden im Fundbüro der Stadt Lennestadt versteigert. Vom 6. bis 17. März können die Gegenstände – zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros – im Rathaus-Foyer besichtigt werden. An der Information werden bis einschließlich 17. März, 16.30 Uhr, Gebote entgegengenommen.

Wer ein Angebot von mindestens fünf Euro abgibt, beteiligt sich verbindlich an der Versteigerung. Die Stadt Lennestadt weist darauf hin, dass „nur Gebote von geschäftsfähigen Personen entgegengenommen“ werden. Nach Auswertung der abgegebenen Gebote werden die neuen Besitzer schriftlich benachrichtigt. 

Der Erlös der Versteigerung werde für einen gemeinnützigen Zweck verwendet. Weitere Informationen im Bürgerbüro der Stadt Lennestadt bei Dorothea Sondermann, Tel. 02723/608-331.
(LP)

Bildergalerie: Versteigerungen im Lennestädter Fundbüro