Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 14. Februar 2020

Abwechslungsreiches Programm

Veranstaltungen zu Umweltbildung und Klimaschutz in Lennestadt

Umweltschutzbeauftragte Dr. Svendja Vormstein und Dipl.-Biol. Martin Rabe, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Lennestadt, laden zu einigen Veranstaltungen ein.
Umweltschutzbeauftragte Dr. Svendja Vormstein und Dipl.-Biol. Martin Rabe, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Lennestadt, laden zu einigen Veranstaltungen ein.
Foto: privat
Lennestadt. Ein abwechslungsreiches Programm haben Umweltschutzbeauftragte Dr. Svendja Vormstein und Dipl.-Biol. Martin Rabe, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Lennestadt, im Rahmen der Veranstaltungsreihe zu Umweltbildung und Klimaschutz in Lennestadt für dieses Jahr zusammengestellt.

Am Donnerstag, 5. März, beginnt die Veranstaltungsreihe mit einem Vortrag zum naturnahen Gärtnern – Gemüseanbau. Weiter geht es am 25. März mit der Auftaktveranstaltung zum „Klimadialog Lennestadt“. Begleitet wird der Klimadialog von einem Kurzfilm, der einen Überblick über die zahlreichen und vielfältigen Klimaschutzmaßnahmen von unterschiedlichen Akteuren in Lennestadt gibt. Workshop zum vegetarischen Grillen Zum Beginn der Grillsaison im Mai liefert der Workshop „Gemüse und Käse vom Rost – vegetarisch grillen“ wertvolle Tipps. Kinder und Jugendliche von 8 bis 13 Jahre erfahren bei der Veranstaltung „Lebensraum Baum“ im Juli spannende Informationen rund um den Baum, z.B. ob Bäume sprechen können.

Auf dem Stadtfest am Samstag und Sonntag, 15. und 16. August, bietet der Klimaschutzmanager Probefahrten mit dem E-Auto an und erläutert Besonderheiten sowie Fördermöglichkeiten.

Einen Einblick in das Leben von Menschen abseits unserer modernen Welt, die ganz von und mit der Natur leben, gibt der Naturfotograf Markus Mauthe in Kooperation mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace am 22. August. Herbstlicher Rundgang mit einem Förster Auf einem herbstlichen Rundgang mit dem Förster Anfang Oktober lernen Interessierte die unterschiedlichen Waldbewirtschaftungsformen kennen. Mitte Oktober besteht die Möglichkeit aktiv beim Schutz und Erhalt von Insektenarten mitzuwirken und in einem kreativen Workshop Insektenhotels zu fertigen.

Für einen Heiz-Check sind Anmeldungen ab dem 2. November in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale beim Klimaschutzmanager möglich. Energieberater empfehlen vor Ort konkrete Optimierungsmöglichkeiten.

Der Flyer zu den Veranstaltungen liegt u.a. im Rathaus, bei den örtlichen Apotheken, bei den Touristeninformationen Altenhundem und Saalhausen, bei der Bücherei Hamm und dem Bioladen in Altenhundem sowie bei der Verbraucherzentrale Lennestadt in Altenhundem aus. Infos auch auf der Homepage der Stadt Lennestadt (siehe Link).
Ansprechpartner im Rathaus:
  • Dr. Svendja Vormstein, Tel. 02723/608-104, s.vormstein@lennestadt.de
  • Dipl.-Biol. Martin Rabe, Tel. 02723/608-120, m.rabe@lennestadt.de
(LP)

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Phillip Brune - Auszubildender Technischer Kaufmann
Phillip Brune
Auszubildender Technischer Kaufmann
"Eibach - breit aufgestellt" ... weiter geht´s !

Heyy,

habt ihr schon unser erstes Video gesehen ? Nein ?! Na dann wird es höchste Zeit !!! 🕰

Denn hier folgt auch schon unser 2. Spot; wir wechseln von der Straße auf den Spielplatz. An dieser Stelle möchten wir ...

#weiterlesen
Nikolas Höniger - Personalwesen
Nikolas Höniger
Personalwesen
KCG zu Gast

Heute war das Dreigestirn mit Gefolge des KCG bei uns zu Gast! Wir wünschen allen Närrinnen und Narren eine tolle Karnevalszeit! Grelau!

...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende
Aneta Alijaj
Auszubildende
Workshop für kfm. Auszubildende (bbz)

Hallo zusammen👋,

Ich möchte heute über den Azubi Workshop berichten, an dem ich teilgenommen habe. 👍

Am ersten Tag haben wir vieles über Präsentationen gelernt und auch darüber, wie man sich selb...

#weiterlesen

Bildergalerie: Veranstaltungen zu Umweltbildung und Klimaschutz in Lennestadt