Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Kirchveischede, 24. Mai 2015

Gudrun Hieber zeigt Natur aus anderen Perspektiven

Unterwegs mit der Kräuterpädagogin

Lehrreicher Spaziergang durch die Natur
Foto: Dinkel
Gudrun Hieber ist Kräuterpädagogin und Facherzieherin für Natur- und Waldpädagogik. An Dienstagabenden lädt sie zu Waldspaziergängen durch das Hofwiesental in Kirchveischede ein. Die sind nicht nur lehrreich, sondern auch schmackhaft.

Rund 90 Minuten lang führt Gudrun Hieber Interessenten bei trockenem Wetter durch die Natur. Den Fokus ihrer Begleiter lenkt sie auf Details aus der hiesigen Pflanzen- und Tierwelt - und löst damit nicht selten Erstaunen aus.

Während des Spaziergangs erläutert sie trägt sie ein Gedicht über Sauerampfer und über Löwenzahn vor. Zeigt, wie sich Insekten auf einer Wiese tarnen, um nicht von Vögeln verspeist zu werden. Und erzählt Wissenswertes über die heimische Feuchtwiese, beispielsweise dass es auf dieser aktuell bis zu 20 verschiedene Pflanzenarten gibt, von der Segge bis zum Wiesenschaumkraut. Bis zu 9000 Insekten, darunter Spinnen, Grashüpfer und Schmetterlinge, hätten allein auf der Feuchtwiese ihren Lebensraum.
Gudrun Hieber.
Der Pflanzenverlauf, erläutert Hieber, ändere sich stetig. Über die Pflanzen selbst erfuhren die Teilnehmer jede Menge Details, darunter im Selbstversuch auch ihren Geschmack. Spitzwegerich etwa schmeckt ähnlich wie Champignons und ist der Kräuterpädagogin zufolge gerade jetzt eine gute Alternative für Pilzfreunde. Außerdem helfe Spitzwegerich gegen den Brand, den Stiche von Insekten- und Brennnesseln verursachen.

Als äußerst interessante und vielseitige Pflanze stellt Hieber außerdem Giersch vor, aus dem die Karotte entstanden sei. Giersch enthalte kaum Bitterstoffe, lasse sich gut zu Gemüse und Salat verarbeiten und werde traditionell als Heilpflanze genutzt.

Die Teilnehmer zeigen sich nach der Wanderung der anderen Art, die sie entlang der Feuchtwiese und der Veischede geführt hat, begeistert. Am Dienstag, 28. Mai, findet der abendliche Parkspaziergang noch einmal statt. Darüber hinaus bietet Gudrun Hieber auch Volkshochschul-Kurse, Kräuterspaziergänge und Kräuterküchen-Seminare an.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Unterwegs mit der Kräuterpädagogin