Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Meggen, 8. April 2016

Deutschsprachige Erstaufführung von „RubbeldieKatz“ im PZ

Turbulent-romantische Komödie

„RubbeldieKatz“ im PZ Meggen
Foto: © Chris Gonz
In einer deutschsprachigen Erstaufführung ist die Komödie "RubbeldieKatz" am Montag, 11. April, ab 20 Uhr im PZ Meggen zu sehen. Das Stück richtet sich nach dem gleichnamigen Film von Detlev Buck in der Bühnenfassung von Gunnar Dreßler. Collien Ulmen-Fernandez, Jan van Weyde, Christian Kühn und Oliver Geilhardt wirken in der Inszenierung von Max Giermann mit.

In der turbulent-romantischen Komödie ergreift Alex die einmalige Chance und spricht für eine Hollywood-Produktion vor. Dumm nur, dass es sich dabei um eine Frauenrolle handelt: Maria Schneider, BDM-Führerin, überzeugte Nationalsozialistin und Ehefrau von Obersturmführer Schneider, verliebt sich in die Jüdin Rahel, die unter falscher Identität beim BDM (Bund Deutscher Mädel) untergetaucht ist. Da Alex den Job dringend braucht und als Schauspieler in "Charleys Tante" bereits äußerst versiert im Umgang mit Stöckelschuhen ist, verwandelt er sich kurzerhand dank Pumps, Bluse und Perücke in Alexandra. Und die kann auf ganzer Linie überzeugen! Als er dann noch Sarah begegnet und sich Hals über Kopf verliebt, scheint seine Welt perfekt.

Was Alex noch nicht weiß: Sarah spielt ausgerechnet in dem Film die Hauptrolle, für den er als Alexandra engagiert wurde. Am Set treffen nun beide aufeinander, und da es für Alex das Ende bedeuten würde, darf der Schwindel unter keinen Umständen auffliegen! Das Liebeschaos ist also vorprogrammiert; denn Sarah schüttet Alexandra von „Frau zu Frau" ihr Herz aus, und zu allem Überfluss verliebt sich dann auch noch der Regisseur in sie/ihn ... Ist Alex da Frau genug, seinen Mann zu stehen?

Im Dezember 2011 flimmerte RubbeldieKatz mit Matthias Schweighöfer in der Hauptrolle erstmals über die Kinoleinwand und knackte in kurzer Zeit die magische Millionenmarke. (LP)
Tickets sichern
Tickets in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne im Rathaus Lennestadt, Tel. 02723/608403, per E-Mail k.seidenstuecker@lennestadt.de oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse.

Bildergalerie: Turbulent-romantische Komödie