Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 24. März 2017

1850 Helfer haben sich angemeldet

„Tag der Sauberkeit“: Lennestadt vermeldet Teilnehmerrekord

„Tag der Sauberkeit“: Lennestadt vermeldet Teilnehmerrekord
Symbolfoto: Nils Dinkel
Lennestadt. Den „Tag der Sauberkeit“ verbucht die Stadt Lennestadt bereits im Vorfeld als vollen Erfolg: 1850 Personen haben zusagt, am Samstag, 25. März, im gesamten Stadtgebiet Müll zu beseitigen und aufzuräumen – ein neuer Teilnehmerrekord.

Weitere Zahlen: Das Gros der freiwilligen Helfer bilden rund 1600 Kinder und Jugendliche. Am „Tag der Sauberkeit“ beteiligen sich nach Angaben der Stadt 14 Schulen und sechs Kindergärten und insgesamt 44 Gruppierungen. Darunter sind Dorfgemeinschaften, Jugendtreffs, SGV-Ortsverbände, Ortsverbände der politischen Parteien, das Sozialamt der Stadt Lennestadt sowie Musik- und Schützenvereine. Bereits am Freitag, 24. März, leisteten die ersten Kindergarten- und Schulkinder Aufräumarbeiten.

Außerdem beteiligen sich die heimischen Entsorger Hufnagel und Remondis mit der Bereitstellung von Containern an der Aktion. Unterstützung kommt auch vom Hit-Markt in Altenhundem, der Mülltüten zur Verfügung stellt. Auch die Verwaltungsspitze packt mit an: Bürgermeister Stefan Hundt und der Beigeordnete Karsten Schürheck unterstützen in diesem Jahr die Grundschule Maumke und den Heimat- und Verkehrsverein Bonzel.

Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt es neben der vom Kaufhof Hoff bereitgestellten Tafel Schokolade als Belohnung einen Freizeitgutschein. Mit diesem Coupon erhalten die Kinder einmalig freien Eintritt in das Naturfreibad Bilstein oder Saalhausen, für die Minigolfanlage Elspe oder in die Cross-Golf-Anlage Bilstein.
Ein Artikel von Sven Prillwitz und Christine Schmidt

Bildergalerie: „Tag der Sauberkeit“: Lennestadt vermeldet Teilnehmerrekord