Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 25. November 2017

Reiter-Flohmarkt zugunsten des Kinderhospiz Balthasar

Tag der offenen Tür auf Heinemanns Hof in Kickenbach

Die Pferdeabteilung stellt sich beim Tag der offenen Tür auf Heinemanns Hof vor.
Die Pferdeabteilung stellt sich beim Tag der offenen Tür auf Heinemanns Hof vor.
Foto: privat
Kickenbach. Der Reitbetrieb auf Heinemanns Hof in Kickenbach, wo viele Bereiche rund um das Thema Pferd angesiedelt sind, lädt für Sonntag, 3. Dezember, von 14 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Auf dem Pferde-Flohmarkt finden Reitsportinteressierte allerlei interessante Dinge. Die Reitschule „Sattelfest & Stallgeruch“ stellt kindergerechten Unterricht für die Jüngsten vor. Später geht es dann mehr zur Sache, wenn Reiter mit Reitbeteiligungspferden der Reitschule oder ihren eigenen Vierbeinern ihr Können in Dressur und Springen unter Beweis stellen.

Auch Reiter mit turniersportlichen Ambitionen werden hier gefördert. Das gilt auch für die auf Heinemanns Hof angesiedelte „Voltigiergruppe“, die ihre kurzweilige Musik Kür vorstellt. Ganz neu im Programm ist die Indianer Reitschule unter der Leitung von Meinolf Pape. Spielerischer Umgang mit dem Pferd und Indianer-Tricks wird es hier geben, wie zum Beispiel aufspringen im Galopp und Reiten auf dem blanken Pferderücken. Alle Kinder und Jugendlichen und im Besonderen Jungs sollen für dieses Abenteuer-Programm angesprochen werden. Weiteres Standbein ist die Jungpferde-AusbildungLicht Luft und Bewegung sind die Parameter für gute Pferdehaltung der Pensionspferde, die jetzt mit erweitertem Service angeboten wird. Ein weiteres Standbein ist die Jungpferde-Ausbildung durch das erfahrene Team. Rundgänge mit Führung werden angeboten. Auch für das leibliche Wohl ist mit Waffeln, Würstchen, Punsch und Kaltgetränken gesorgt. Ein Teil der Einnahmen kommt dem Kinderhospiz Balthasar zugute.
(LP)

Bildergalerie: Tag der offenen Tür auf Heinemanns Hof in Kickenbach