Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 03. Oktober 2016

Dieter-Mennekes-Umweltstiftung

Stipendien für vier Abiturienten

Von links: Lara Nollen und Elena Schulte (Gymnasium Maria Königin), Dieter Mennekes, Frederic Soest und Mattis Kuklinski (Gymnasium der Stadt Lennestadt).
Von links: Lara Nollen und Elena Schulte (Gymnasium Maria Königin), Dieter Mennekes, Frederic Soest und Mattis Kuklinski (Gymnasium der Stadt Lennestadt).
Foto: privat
Altenhundem. Vier hervorragende Abiturienten der beiden Lennestädter Gymnasien wurden am Freitag, 30. September, im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Gymnasium Maria Königin mit dem Dieter-Mennekes-Stipendium ausgezeichnet. Jeweils 1.500 Euro sollen den Jahrgangsbesten den Start in ihr Studium erleichtern.

Mattis Kuklinski und Frederic Soest vom Gymnasium der Stadt Lennestadt sowie Lara Nollen und Elena Schulte vom Gymnasium Maria Königin wurden von ihren Laudatoren Dr. Michael Wagener (GymSL), Manuel Vormweg und Werner Scharf (MK) aufgrund ihrer außergewöhnlichen unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Leistungen vor allem im naturwissenschaftlichen Bereich als förderungswürdig erachtet.

Seit dem Jahr 2000 hat die Dieter-Mennekes-Umweltstiftung mehr als 70 Schüler, die sich durch hervorragende schulische Leistungen und vor allem ihr soziales Engagement auszeichnen, mit der finanziellen Zuwendung bedacht. Sehr viele Mediziner und Naturwissenschaftler, aber auch Betriebswirte und Dozenten konnten so ihre außergewöhnliche Karriere mit dem Stipendiat beginnen. (LP)

Bildergalerie: Stipendien für vier Abiturienten