Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Altenhundem, 15. April 2016

„Graffiti“-Workshop für Kinder und Jugendliche

„Sprayen“ an der Wigey-Unterführung

Ihre Graffiti-Kenntnisse dürfen die Kinder und Jugendlichen an der Unterführung im Wigey anwenden.
Ihre Graffiti-Kenntnisse dürfen die Kinder und Jugendlichen an der Unterführung im Wigey anwenden.
Symbolfoto: Nils Dinkel
Das Jugendparlament der Stadt Lennestadt und das Trägerwerk für aufsuchende und offene Jugendarbeit bieten gemeinsam einen Workshop an, der sich um die Graffiti-Kunst dreht. Höhepunkt des Projekts ist die Gestaltung der Unterführung im Bereich des Wigeys in Altenhundem.

Die genauen Termine und der geplante Ablauf des Projekts werden bei einem ersten Treffen am Donnerstag, 27. April, ab 17 Uhr im Jugendtreff "NewKOMMA" in Altenhundem bekanntgegeben. Angesprochen und dazu eingeladen sind alle interessierten Kinder und Jugendlichen ab zehn Jahren. Vorerfahrungen sind nach Angaben der Veranstalter nicht notwendig, da die Fertigkeiten des Sprühens in einem mehrtägigen Workshop unter Anleitung von Fachleuten erlernt und erprobt werden. Die Teilnahme ist kostenlos, das Projekt wird durch die Stadt Lennestadt finanziell unterstützt.

Wer vorab schon Informationen erhalten möchte, kann sich telefonisch unter 02723/717940 (NewKomma) oder 0151/19150757 (aufsuchende Jugendarbeit) melden oder direkt im Jugendtreff am Bürgermeister-Beckmann-Platz vorbeischauen. (LP)

Bildergalerie: „Sprayen“ an der Wigey-Unterführung