Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt, 27. August 2015

Tagesseminare für Mädchen im Alter von 9 bis 17 Jahren

Selbstbehauptung für Mädchen

Selbst-behauptung für Mädchen
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lennestadt, Petra Peschke-Göbel, bietet am Wochenende 19. /20. September wieder Tagesseminare „Selbstbehauptung für Mädchen“ an. Die Kurse finden in der Turnhalle der Grundschule Meggen statt. Die Ankündigung dazu:

„Am Samstag, 19. September (10 bis 15 Uhr), richtet sich der Kurs an Mädchen zwischen neun und zwölf Jahren. Von Anmache bis Zickenkrieg: Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren sind im Alltag vielen Herausforderungen ausgesetzt. Manche ziehen sich daher zurück, andere reagieren eher überheftig. Oft fehlt der Mut oder die Möglichkeit, sich über Erlebtes auszutauschen und neue Strategien zu entwickeln, um sich zu schützen.

Am Sonntag, 20. September, sind dann Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren angesprochen, die mehr Selbstsicherheit bei Prüfungen oder Bewerbungsgesprächen bekommen, ihre Schlagfertigkeit in Gesprächen trainieren und ihre eigenen Grenzen stärken wollen. Übungen, Tipps und Tricks Mit Hilfe von Wahrnehmungsübungen, Rollenspielen, Hintergrundinformationen, Tipps und Tricks wird in beiden Seminaren der eigene Handlungsspielraum erweitert. Viel Spaß, Spiel, Entspannung, Kreativität und selbststärkende Erfahrungen sind mit dabei. Die Teilnehmerinnen werden durch eine erfahrene Trainerin entsprechend ihrer individuellen Möglichkeiten unterstützt, sollen ihre Selbstwahrnehmung verbessern und einen bewussteren Umgang in Konfliktsituationen erlernen. Im Anschluss an die Seminare wird ein Elterngespräch angeboten. (LP)
Kosten, Kontakt und Anmeldung
Beide Seminare finden in der Turnhalle der Grundschule Meggen statt und kosten pro Teilnehmerin 25 Euro.

Anmeldungen werden ab sofort im HANAH-Servicebüro für Familien und Senioren, Tel. 02723 / 608 220, angenommen.

Bildergalerie: Selbstbehauptung für Mädchen