Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Meggen, 13. Mai 2015

Spenden für jeden gelaufenen Kilometer

Schüler laufen für Cihan

Die 220 Schüler der Anne-Frank-Schule sind startklar für den Sponsorenlauf.
Die 220 Schüler der Anne-Frank-Schule sind startklar für den Sponsorenlauf.
Foto: Mester
Seit November sammeln die Schüler der Anne-Frank-Schule für ihren Mitschüler Cihan Dolasik, der einen rollstuhlgerechten Wagen benötigt, Geld. Der VW Caddy ist bereits bezahlt, jetzt fehlen nur noch die letzten Euro für den Umbau.

Zwei Stunden Unterricht, und danach hieß es am Mittwoch umziehen und warm machen. Die rund 220 Schüler der Anne-Frank-Schule in Meggen hatten sich für ihren Spendenlauf den perfekten Tag ausgesucht: Angenehme 13 Grad und Sonnenschein begleiteten sie auf ihrem neun bzw. zwölf Kilometer langen Lauf. Den Startschuss gab Cihan Dolasik. Der Achtklässler ist der Grund für die Aktion. Seit November sammeln die Lehrer und Schüler Spenden, um für den Rollstuhlfahrer ein speziell umgebauten Transportwagen anschaffen zu können.
In knapp einem halben Jahr sind so 20.000 Euro zusammengekommen. Das reicht für einen Jahreswagen der Marke VW Caddy, der vom Autohaus Baumhoff gesponsert wurde, sowie den größten Teil der Umbaukosten von ca. 8000 Euro. Den Rest, so ist sich Schulleiter Christoph Henrichs sicher, wird beim Sponsorenlauf und beim Schulfest am 30. Mai zusammenkommen. 500 Euro kamen direkt vorm Sponsorenlauf von der AWO, überreicht vom Ortsgruppenvorsitzenden Manfred Lehwald."Wir wollen ja nicht, dass jemand mogelt" Die Schüler und Schülerinnen konnten wählen zwischen einer Strecke von neun und zwölf Kilometer. Zwei Mal mussten sie dabei an ihren Sponsoren vorbeilaufen und ihre Stempelkarte vorzeigen. "Wir wollen ja nicht, dass jemand mogelt", erklärte Christoph Henrichs. Wie schnell die Schüler ins Ziel kommen, und ob überhaupt war egal. Mit ihren Sponsoren - meistens Familienmitglieder und Freunde - hatte jeder Schüler zuvor eine gewisse Spendensumme ausgemacht. An der Veranstaltung beteiligten sich auch ehemalige Lehrer, drei davon mit ihren Hunden, was bei den Schülern für besondere Begeisterung sorgte.
Manfred Lehwald, Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Lennestadt, überreichte Cihan einen Scheck in Höhe von 500 Euro.
Im Anschluss an den Lauf wurde auf dem Schulhof gemeinsam gegrillt. 50 Liter Fassbier für den am stärksten vertretenen Entlassjahrgang Insgesamt sind die Organisatoren mehr als zufrieden mit der Spendenaktion "Ein Auto für Cihan": "Eine super Aktion", sagte Henrichs, "Die Schüler und Lehrer sind dabei zusammengewachsen."

Beim Schulfest am 30. Mai von 11 bis 17 Uhr wird das rollstuhlgerechte Auto an den Förderverein der Schule überreicht. Dazu sind auch alle ehemaligen Schüler, Lehrer, Nachbarn, Freunde und Förderer der Schule eingeladen. Besonders ehemalige Schüler sollten sich diesen Termin merken, denn um 15 Uhr wird gezählt, welcher Jahrgang am stärksten vertreten ist. Dieser erhält ein 50-Liter-Fass Bier.
Ein Artikel von Pia Mester

Bildergalerie: Schüler laufen für Cihan