Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 14. März 2019

Bilinguale Module

Sachunterricht in zwei Sprachen am Gymnasium der Stadt Lennestadt

Die Schüler des bilingualen Kurses Englisch-Amerikanische-Geschichte der Jahrgangsstufe 8 haben schon länger zweisprachigen Unterricht.
Die Schüler des bilingualen Kurses Englisch-Amerikanische-Geschichte der Jahrgangsstufe 8 haben schon länger zweisprachigen Unterricht.
Foto: privat
Altenhundem. Das Gymnasium der Stadt Lennestadt bietet für das neue Schuljahr einen bilingualen Bildungsgang an, bei dem in mindestens einer Profilklasse in verschiedenen Sachfächern in flexibler Form einzelne Module in der Fremdsprache Englisch unterrichtet werden. Zu den Fächern, in denen bilinguale Module unterrichtet werden sollen, gehören zunächst Erdkunde, Geschichte und Chemie.

Die sprachliche Vorbereitung erfolgt dabei im Englischunterricht und im jeweiligen Sachfach. Die bilingualen Module, die über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen unterrichtet werden sollen, verknüpfen dabei die Lerninhalte des Sachfaches mit Themenschwerpunkten aus dem Englischunterricht.

So kann die Auseinandersetzung mit den USA im Englischunterricht zum Beispiel im Fach Erdkunde mit der Behandlung von Erdbeben in Kalifornien verknüpft werden.

Die Kinder lernen die im Sachunterricht erworbenen Kenntnisse mit denen aus dem Englischunterricht zu verknüpfen. „Darüber hinaus stärken die bilingualen Module natürlich vor allem auch die Sprachkenntnisse der Schüler“, erzählt Gaby Kordes, Koordinatorin für den Fachbereich Sprachen am GymSL. Infoveranstaltung vor den Osterferien Als Grundlage für die Unterrichtsarbeit sollen in den bilingualen Modulen sowohl englischsprachige als auch deutsche Materialien verwendet werden. Die Arbeitssprache kann im Sachfach zwischen Englisch und Deutsch variieren.

Auf eine terminologische Zweisprachigkeit wird Wert gelegt, so dass auch die deutschen Fachbegriffe, die man sich in den Sachfächern aneignen sollte, gelernt werden.

Das bereits seit vielen Jahren bestehende Kursangebot Englisch-Amerikanische Geschichte (EAG) am Ende der Sekundarstufe I soll zukünftig in den bilingualen Bildungsgang integriert werden. Vor den Osterferien gibt es noch eine Infoveranstaltung, bei denen das bilinguale Profil konkret vorgestellt wird.
(LP)

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Thorsten Gödde - Teamleiter Communication Media
Thorsten Gödde
Teamleiter Communication Media
Berufsmesse Olpe

Wir sind begeistert von eurem großen Interesse während der Berufsmesse Olpe. Heute habt ihr noch bis 18.00 h Gelegenheit, am Stand 51 mehr darüber zu erfahren. Vielen Dank allen Besuchern - es hat richtig Spaß gemacht!

&n...

#weiterlesen
Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Bis gleich!

#BerufsmesseOlpe 2019, wir sind wieder am Start!

Gestern habt Ihr uns hier auf der Berufsmesse in Olpe, so die Bude eingerannt, dass wir nicht mal dazu gekommen sind, ein Foto für einen Post hier bei hashtag-ausbildung zu machen...

#weiterlesen
Laura Gerspers - Kaufmännische Ausbildung
Laura Gerspers
Kaufmännische Ausbildung
GEWINNSPIEL - Wer schweißt die beste Naht?

Unter dem Motto #VirtualReality in der Produktion und #AugmentedReality in der Ausbildung begrüßen wir alle Interessierten herzlich auf der Berufsmesse in Olpe.

Probiere dich an unseren virtuellen Schweißgeräten und s...

#weiterlesen

Bildergalerie: Sachunterricht in zwei Sprachen am Gymnasium der Stadt Lennestadt