Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Altenhundem, 21. Dezember 2015

Adventliches Konzert mit dem Tambourcorps Altenhundem und dem Musikverein Dünschede

Premiere in der Pfarrkirche

Der Musikverein
Der Musikverein "Harmonie" Dünschede eröffnete den Abend.
Fotos: Nils Dinkel
Voll besetzt war die Altenhundemer Pfarrkirche bei der Premiere am Sonntag, 20. Dezember: Erstmals hatten der Musikverein „Harmonie“ Dünschede und das Tambourcorps des Schützenvereins Altenhundem gemeinsam zu einem Konzert eingeladen.

„Spannende musikalische Interpretationen adventlicher Themen“ waren angekündigt worden – und die zahlreichen Zuhörer kamen auf ihre Kosten.

Der erste Part des Konzertes gehörte dem Musikverein Dünschede. Mit „Ich steh an deinen Krippen hier“, „Still, still, still“ und dem „Abendsegen“ eröffneten sie das Konzert, kurz unterbrochen von den Begrüßungsworten Pastor Christoph Gundermanns. Es folgten „Canterbury Choral“ und „Mandalen Landscapes“, zwischendurch stimmten die Dünscheder Lieder zum Mitsingen an. Die Konzertbesetzung des Tambourcorps Altenhundem präsentierte im weiteren Verlauf unter anderem die Komposition „Blue-Ridge-Mountains“, „Ich wollte nie erwachsen sein – Nessaja“ und das Stück „The Witch and The Saint“. Das Tambourcorps schloss mit dem „Vater unser“, das auf Swaheli „Baba Yetu“ heißt und gesungen wird.

Langanhaltender, begeisterter Applaus belohnte die Musiker für ihre Darbietungen. (ksa)
(LP)

Bildergalerie: Premiere in der Pfarrkirche