Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Grevenbrück, 8. November 2015

Polizeihund überwältigt betrunkenen Schläger

Schlägerei an der Tankstelle
Symbolfoto: © Fatykhov / Fotolia
Am Samstagabend ist es an der Aral-Tankstelle in Grevenbrück zu einer Schlägerei zwischen zwei Ortsansässigen gekommen: Ein betrunkener 50-Jähriger fügte einem 52-Jährigen dabei mit einen Holzstock laut Polizei "erhebliche" Verletzungen zuBer und musste von einem Polizeihund überwältigt werden.

Mit einem Diensthund hat die Polizei am Samstagabend einen 50-Jährigen an der Aral-Tankstelle in Grevenbrück überwältigen müssen. Der Täter hatte bei einer Schlägerei einen 52 Jahre alten Mann – beide aus Grevenbrück – mit einem Holzstock laut Polizei „erheblich“ verletzt. Letzterer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Bei Eintreffen der Beamten hatte sich der Schläger immer noch nicht beruhigt, sodass diese sich genötigt sahen, Diensthund „Sam“ einzusetzen, um den Mann zu überwältigen. Da der 50-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anschließend verblieb er zur Verhütung weiterer Straftaten in der Gewahrsamszelle der Olper Polizeiwache. (LP)

Bildergalerie: Polizeihund überwältigt betrunkenen Schläger